X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


17 von 43
Einführung in die Theorie der Bildung
Verfasserangabe: Andreas Dörpinghaus, Andreas Poenitsch, Lothar Wigger
Jahr: 2013
Verlag: Darmstadt, WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft)
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.AE Dörp / College 3e - Pädagogik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Bildung ist ein vieldiskutiertes Thema: In Bildung soll investiert werden, Bildung gilt als Persönlichkeitsmerkmal aber auch als wichtiges Wirtschaftsgut, Bildung führt jeder im Munde, der von wichtigen Zukunftsthemen spricht. Wer sich jedoch beruflich damit beschäftigt oder auch nur die aktuellen Bildungs-Debatten kompetent mitverfolgen möchte, der sollte den oft schwammig verwendeten Bildungsbegriff genauer differenzieren können. Die Einführung in die Theorie der Bildung bringt Ordnung in die Begriffsvielfalt und bietet dem Leser einen gut verständlichen ersten Überblick - von Platon bis Schwanitz. Mit ihrer Verbindung von Bildungsphilosophie und empirischer Bildungsforschung ist diese Einführung zugleich ein historisch-systematischer Beitrag zu den aktuellen Diskursen über Bildung. Eine solche Einführung ist einmalig.
AUS DEM INHALT: / / / / Einleitung 9 / A Redeweisen von Bildung 12 / 1 Bildungserzählungen 12 / 1.1 Johann Wolfgang Goethe: Wilhelm Meisters Lehrjahre . 12 / 1.2 Sylvia Plath: Ich bin ich 14 / 1.3 Thomas Mann: Lebensabriß 16 / 1.4 Werner Heisenberg: Das Teil und das Ganze 17 / 1.5 Bertolt Brecht: Lob des Lernens 19 / Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kapitel 1 gelesen haben . 20 / 2 Schulbildung und Bildungspolitik 20 / 2.1 ¿Recht auf Bildung" 20 / 2.2 Bildungsziele 24 / 2.3 Der Bildungskanon 25 / 2.4 Bildung in Zahlen 28 / 2.5 Bildung aus politischer Sicht 30 / Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kapitel 2 gelesen haben . 33 / 3 Bildung in Wissenschaft und Öffentlichkeit 33 / 3.1 Friedrich Paulsen: Ein Lexikonartikel über Bildung 34 / 3.2 Herwig Blankertz: Bildung in der Geschichte der / Pädagogik 35 / 3.3 Hartmut von Hentig: Ein Essay über Bildung 37 / 3.4 Dietrich Schwanitz: Ein Bestseller über Bildung 39 / Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kapitel 3 gelesen haben . 42 / B Theorien und Konzeptionen von Bildung 43 / 4 Bildung als Umwendung und Aufstieg . 43 / 4.1 Platons Höhlengleichnis 44 / 4.2 Interpretation 47 / 4.3 Offene Fragen 51 / 4.4 Wirkungsgeschichte und Aktualität von Platons / Bildungskonzeption 52 / Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kapitel 4 gelesen haben . 53 / Weiterfuhrende Literatur zu Kapitel 4 53 / 5 Bildung zu Autonomie und Mündigkeit 54 / 5.1 Mündigkeit 54 / 5.2 Was ist der Mensch? 56 / 5.3 Die Autonomie des Willens und das moralische Gesetz . 59 / / 5.4 Moralische Bildung 60 / 5.5 Zusammenfassung und Wirkungsgeschichte 64 / Was Sie wissen sollten, wen Sie Kapitel 5 gelesen haben . 65 / Weiterfuhrende Literatur zu Kapitel 5 . 66 / 6 Bildung als Bestimmung des Menschen 67 / 6.1 Bildsamkeit zur höchsten und proportionierlichsten / Bildung . - . 68 / 6.2 Bildung als Wechselwirkung 69 / 6.3 Bedingungen von Bildung 72 / 6.4 Bildung und Sprache 73 / 6.5 Bildungsorganisation 75 / 6.6 Zusammenfassung und Wirkungsgeschichte 79 / Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kapitel 6 gelesen haben . 79 / Weiterfuhrende Literatur zu Kapitel 6 80 / 7 Bildung als Aneignung des Allgemeinen und als / gesellschaftliche Integration 81 / 7.1 G. W. F. Hegel und seine Philosophie 81 / 7.2 Bildung als ,Sich-allgemein-Machen' 83 / 7.3 Bildung in Familie und Schule 84 / 7.4 Bildung in bürgerlicher Gesellschaft und Staat 88 / 7.5 Wirkungsgeschichte und Aktualität von Hegels / Bildungstheorie 91 / Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kapitel 7 gelesen haben . 93 / Weiterfuhrende Literatur zu Kapitel 7 93 / 8 Zeitgemäße und unzeitgemäße Bildung 94 / 8.1 Privileg und Dekadenz . 94 / 8.2 Zeitgemäße Bildung 95 / 8.3 Unzeitgemäße Bildung 98 / 8.4 Wirkungsgeschichte und Aktualität Nietzsches 102 / Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kapitel 8 gelesen haben . 103 / Weiterführende Literatur zu Kapitel 8 103 / 9 Kritik der Halbbildung 104 / 9.1 Theodor W. Adorno und die Kritische Theorie 105 / 9.2 Das Scheitern der klassischen Bildungsidee 106 / 9.3 Halbbildung 109 / 9.4 Bildung als kritische Selbstreflexion 112 / 9.5 Die Rezeption und Aktualität von Adornos Bildungstheorie 113 / Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kapitel 9 gelesen haben . 115 / Weiterfuhrende Literatur zu Kapitel 9 116 / 10 Bildungstheorien der Gegenwart - Positionen und Perspektiven 116 / 10.1 Bildung als Umgang mit Schlüsselproblemen 117 / 10.2 Bildung als Selbständigkeit im Denken 119 / 10.3 Bildung als doppelte Kommunikation 120 / 10.4 Bildung als offene Identität 120 / / 10.5 Bildung als plurale Kritikfähigkeit . 122 / 10.6 Bildung als skeptisch-kritische Haltung und / Problematisierung 123 / 10.7 Bildung als Umgang mit Widerständigkeiten 124 / 10.8 Offene Probleme 125 / Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kapitel 10gelesen haben 126 / Weiterfuhrende Literatur zu Kapitel 10 126 / C Empirische Bildungsforschung 127 / 11 Ansätze quantitativer und qualitativer Bildungsforschung . 127 / 11.1 Quantitative Bildungsforschung 129 / 11.2 Qualitative Bildungsforschung 132 / 11.3 Zusammenfassung 134 / Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kapitel 11 gelesen haben 135 / Weiterfuhrende Literatur zu Kapitel 11 135 / D Konturen von Bildung 136 / 12 Bildung-Disziplinare Zugriffe und begriffliche Abgrenzungen 136 / 12.1 Erziehung 136 / 12.2 Sozialisation 137 / 12.3 Identität 140 / 12.4 Ausbildung/Berufsbildung/Qualifikation 142 / 12.5 Kompetenz 143 / 12.6 Lernen 144 / 12.7 Wissen 147 / Was Sie wissen sollten, wenn Sie Kapitel 12 gelesen haben 149 / Weiterfuhrende Literatur zu Kapitel 12 '. 149 / Schlusswort 149 / Literaturverzeichnis 150 / Personenregister 158 / Sachregister 159
Details
VerfasserInnenangabe: Andreas Dörpinghaus, Andreas Poenitsch, Lothar Wigger
Jahr: 2013
Verlag: Darmstadt, WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft)
Systematik: PN.AE
ISBN: 978-3-534-26381-3
2. ISBN: 3-534-26381-2
Beschreibung: 5., unveränderte Auflage 2013, 160 Seiten : Tabelle
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis Seite [150]-157
Mediengruppe: Buch