X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


32 von 43
Heterogenität
zur Konjunktur eines pädagogischen Konzepts
Verfasserangabe: Hans-Christoph Koller ... (Hg.)
Jahr: 2014
Verlag: Paderborn, Schöningh
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.AE Hete / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 02.11.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Heterogenität – eine Zauberformel auf dem philosophischen Prüfstand / / In pädagogischen Diskursen erscheint ‚Heterogenität‘ derzeit als Zauberformel, die aber viele Fragen offen lässt. Der Band bemüht sich aus bildungsphilosophischer Perspektive um Klärung. / / Zur Unschärfe des Begriffs ‚Heterogenität‘ trägt nicht nur die Vielzahl der Kategorien bei, auf die er verweist (Leistung, Alter, Geschlecht, Behinderung, soziale Herkunft, Ethnizität etc.), sondern auch, dass unklar ist, welche philosophischen und gesellschaftstheoretischen Konzepte ihm zugrunde liegen, in welchem Verhältnis zu anderen Termini wie Diversity, Alterität oder Pluralität der Begriff steht und welche normativen Implikationen er aufweist. Deshalb wird in diesem Band kritisch geprüft, welche Prämissen und Geltungsansprüche mit der Rede von Heterogenität verbunden sind, und geltend gemacht, was die Bildungs- und Erziehungsphilosophie zur Klärung der Sachfragen beizutragen hat.
 
AUS DEM INHALT: / / Vorwort der Herausgeber 7 / Einleitung: Heterogenität - Zur Konjunktur eines pädagogischen / Konzepts / Hans-Christoph Koller 9 / Heterogenität. Bedeutungsdimensionen eines Begriffs / Katharina Walgenbach 19 / Heterogenität oder Lesarten von Freiheit und Gleichheit in der Bildung / Annedore Prengel 45 / ,Heterogenität' als institutionelles Entwicklungsfeld im Schul- und / Vorschulbereich. Ein normativer Reflexionsrahmen in Anlehnung / an die Gerechtigkeitstheorie Nancy Fräsers / Mechtild Gomolla 69 / Heterogenität. Sondierung einer (schul)pädagogischen Gemengelage / Paul Mecheril, Andrea J. Vorrink 87 / Heterogenität und Differenz. Über die Banalisierung von Begriffen und den Verlust ihrer Produktivität / Barbara Rendtorff 115 / "Alle unterschiedlich!" Heterogenität als neue Normalität / Nadine Rose 131 / Heterogenität - Zur Konjunktur eines pädagogischen Konzepts? / Analysen der Kontingenz, Generativität und Performativität / pädagogischer Artikulationen / Kerstin Jergus, Jens Oliver Krüger, Sabrina Schenk 149 / Beyond Diversity? Umgangsweisen mit Vielfalt zwischen Akzeptanz und Ignoranz / Sandra Smykalla 169 / Anerkennung und Chancengerechtigkeit. Normative Implikationen / des Heterogenitätskonzepts in Inklusionspädagogik und Interkultureller Pädagogik / Kirsten Puhr, Teresa Budach 183 / Produktivitäten von Heterogenität / Ralf Mayer 201 / Vergessen wir nicht - den Anderen! / Michael Wimmer 219 / Verzeichnis der Autorinnen und Autoren 241
Details
VerfasserInnenangabe: Hans-Christoph Koller ... (Hg.)
Jahr: 2014
Verlag: Paderborn, Schöningh
Systematik: PN.AE
ISBN: 978-3-506-77837-6
2. ISBN: 3-506-77837-4
Beschreibung: 242 S.
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch