X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 7
Werner Sombart
eine Biographie 1863 - 1941
VerfasserIn: Lenger, Friedrich
Verfasserangabe: Friedrich Lenger
Jahr: 1994
Verlag: München, Beck
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.QA Sombart / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Werner Sombart (* 19. Januar 1863 in Ermsleben; † 18. Mai 1941 in Berlin) war ein deutscher Soziologe und Volkswirt. Sombarts Werk Sozialismus und soziale Bewegung im 19. Jahrhundert von 1896 verstärkt durch seine positive Marx-Rezeption seinen Ruf als Sozialist. In seinem Hauptwerk Der moderne Kapitalismus (1902) begründete er die Einteilung in die Entwicklungsphasen Früh-, Hoch- und Spätkapitalismus. Ebenso wie seinem Zeitgenossen Max Weber ging es Sombart um eine spezifisch soziologische und historische Fundierung der Entwicklungsgeschichte des kapitalistischen Systems. --- Ziel der vorliegenden Untersuchung ist es, auf der Grundlage einer umfassenden Darstellung der Lebensführung Werner Sombarts die Entwicklung seines wissenschaftlichen Werkes, seine Tätigkeit in den verschiedenen wissenschaftlichen Organisationen sowie den Wandel seiner politischen Orientierungen und Aktivitäten zu analysieren. Die Untersuchung zielt gleichzeitig auf eine Blindstelle in der Literatur zur Hochschullehrerschaft und zum Bildungsbürgertum: die Sozialgeschichte der Gelehrten zwischen wilhelminischem Kaiserreich und nationalsozialistischer Diktatur. Die Geschichte der deutschen Hochschullehrerschaft, das Bildungsbürgertum der Jahrhundertwende sowie Lebenslauf und Werk Sombarts bilden die drei thematischen Schwerpunkte der Biographie.
Details
VerfasserIn: Lenger, Friedrich
VerfasserInnenangabe: Friedrich Lenger
Jahr: 1994
Verlag: München, Beck
Systematik: GS.QA
ISBN: 3-406-38094-8
Beschreibung: 570 S.
Schlagwörter: Biographie, Sombart, Werner
Mediengruppe: Buch