Cover von Grundwissen Hörgeschädigtenpädagogik wird in neuem Tab geöffnet

Grundwissen Hörgeschädigtenpädagogik

mit 100 Übungsaufgaben und zahlreichen Abbildungen und Tabellen
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Leonhardt, Annette
Verfasser*innenangabe: Annette Leonhardt
Jahr: 2022
Verlag: München, Ernst Reinhardt Verlag
Reihe: utb; 2104
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.LH Leon / College 3e - Pädagogik / Regal 3e-3 Status: Entliehen Frist: 11.06.2024 Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.LH Leon / College 3e - Pädagogik / Regal 3e-3 Status: Entliehen Frist: 16.03.2024 Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.LH Leon / College 3e - Pädagogik / Regal 3e-3 Status: Entliehen Frist: 10.06.2024 Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.LH Leon / College 3e - Pädagogik / Regal 3e-3 Status: Entliehen Frist: 27.05.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Dieses verständlich geschriebene Lehrbuch liegt nun in der vierten, vollständig überarbeiteten Auflage vor.
 
Es bietet einen grundlegenden und systematischen Überblick über die Aufgaben und Ziele der Hörgeschädigtenpädagogik, die Arten von Hörschäden und deren Auswirkungen sowie Diagnostik und Fördermöglichkeiten. Berücksichtigt werden auch Erkenntnisse aus der Cochlea-Implantat-Versorgung, der Sprachentwicklungsforschung und der Hörphysiologie.
 
Der didaktische Aufbau, die Übungsaufgaben mit Lösungshinweisen und das Glossar sowie ausführliche Fallbeispiele erleichtern das Einarbeiten in den Gegenstand und die Fragen der Hörgeschädigtenpädagogik.
 
Inhalt
 
Vorwort zur fünften Auflage..................... 9
Vorwort zur ersten Auflage...........................................................................10
Hinweise zur Benutzung dieses Lehrbuches............................................... 12
 
1 Wer ist hörgeschädigt?.......................................................... 13
 
2 Ziel und Gegenstand der Hörgeschädigtenpädagogik . 23
2.1 Pädagogische Kennzeichnung von Schwerhörigkeit,
Gehörlosigkeit/Taubheit und Ertaubung.........................................23
2.2 Ziele der Hörgeschädigtenpädagogik................................................ 31
2.3 Gegenstand der Hörgeschädigtenpädagogik......................................35
2.4 Übungsaufgaben zu Kapitel 2..............................................................41
 
3 Hörschäden im Kindes- und Jugendalter...........................42
3.1 Anatomische und physiologische Vorbemerkungen........................ 42
3.2 Arten und Ausmaß von Hörschäden..................................................52
3.3 Ursachen............................................................................................... 60
3.4 Häufigkeit............................................................................................. 67
3.5 Übungsaufgaben zu Kapitel 3..............................................................78
 
4 BeschreibungdesPersonenkreises...................................... 80
4.1 Schwerhörige....................................................................................... 83
4.2 Gehörlose............................................................................................. 89
4.3 Postlingual schwerhörig gewordene Erwachsene.............................. 91
4.4 Ertaubte................................................................................................. 92
4.5 Cochlea Implantat-Träger....................................................................95
4.6 Einseitig Hörgeschädigte..................................................................... 97
4.7 Kinder und Jugendliche mit AVWS.................................................... 98
4.8 Übungsaufgaben zu Kapitel 4.............................................................. 99
 
5 Audiometrische Diagnostik................................................ 101
5.1 Orientierende Hörprüfung................................................................ 102
5.2 Audiometrie........................................................................................ 103
5.3 Übungsaufgaben zu Kapitel 5............................................................ 109
 
6 Hörsysteme...............................................................................110
6.1 Individuelle Hörsysteme.................................................................... 111
6.2 Höranlagen.......................................................................................... 114
6.3 Übungsaufgaben zu Kapitel 6.............................................................117
 
7 Cochlea Implantate.................................................................118
7.1 Übungsaufgaben zu Kapitel 7............................................................ 129
 
8 Lautsprache...............................................................................130
8.1 Lautsprache in mündlicher Modalität.............................................. 130
8.2 Lautsprache in schriftlicher Modalität.............................................. 133
8.3 Manualsysteme/Lautsprache in daktyler Modalität.......................135
8.4 Übungsaufgaben zu Kapitel 8 .......................................................... 140
 
9 Gebärdensprache und Gebärdensprachbewegung ... 141
9.1 Übungsaufgaben zu Kapitel 9............................................................ 152
 
10 Besondere Bildungs- und Erziehungsaufgaben.............153
10.1 Hörerziehung /Hörentwicklung........................................................ 153
10.2 Rhythmisch-musikalische Erziehung/Rhythmik/
Rhythmik und Musik......................................................................... 157
10.3 Sprechentwicklung.............................................................................. 161
10.4 Visuelle Lautsprachperzeption.......................................................... 163
10.5 Gebärdenspracherwerb...................................................................... 165
10.6 Übungsaufgaben zu Kapitel 10.......................................................... 167
 
11 Bedeutung und Aufgabenfelder der Frühförderung .. 168
11.1 Übungsaufgaben zu Kapitel 11.......................................................... 184
 
12 Spezielle Institutionen und Maßnahmen
für die Bildung und Erziehung............................................185
12.1 Pädagogisch-Audiologische Beratungsstelle.................................... 186
12.2 Frühförderung......................................................................................189
12.3 Eltern-Kind-Angebote/Elternwochenenden/Familientage.........191
12.4 Kindergarten-/Vorschulerziehung.................................................... 193
12.5 Förderzentrum, Förderschwerpunkt Hören.................................... 195
12.6 Berufliche Bildung und Studium...................................................... 199
12.7 Weitere Institutionen und Maßnahmen..........................................202
12.8 Übungsaufgaben zu Kapitel 12..........................................................205
 
13 Bildung und Erziehung in inklusiven Settings...............207
13.1 Inklusiver Kindergarten-/-tagesstättenbesuch................................209
13.2 Inklusive Beschulung..........................................................................211
13.3 Übungsaufgaben zu Kapitel 13..........................................................215
 
14 Jugend- und Erwachsenenalter..........................................216
14.1 Berufliche Eingliederung, Aus-, Fort- und Weiterbildung.............. 216
14.2 Erwachsene mit Hörschädigung........................................................219
14.3 Altersschwerhörige........................................................................... 224
14.4 Übungsaufgaben zu Kapitel 14..........................................................228
 
15 Überblick über die Geschichte der
Hörgeschädigtenpädagogik...............................................229
15.1 Erziehung Hörgeschädigter von den Anfängen bis zum
Mittelalter.......................................................................................... 230
15.2 Hörgeschädigte im Mittelalter..........................................................232
15.3 Aufklärung und Neuzeit: Die Entstehung einer
institutionalisierten Bildung Gehörloser.........................................240
15.4 Konzeptionen und Bewegungen Ende des 19./Anfang des
20. Jahrhunderts.................................................................................250
 
15.5 Hörgeschädigtenpädagogik im Dritten Reich............................... 266
15.6 Entwicklungen nach dem Zweiten Weltkrieg
bis zur Gegenwart............................................................................. 267
15.7 Übungsaufgaben zu Kapitel 15......................................................... 271
 
Anhang...........................................................................................................273
Glossar...........................................................................................................273
Literatur.........................................................................................................280
Bildquellennachweis..................................................................................... 297
Fachzeitschriften...........................................................................................297
Organisationen für Hörgeschädigte........................................................... 298
Sachregister...................................................................................................299

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Leonhardt, Annette
Verfasser*innenangabe: Annette Leonhardt
Jahr: 2022
Verlag: München, Ernst Reinhardt Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PN.LH
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-8252-5896-2
2. ISBN: 9783825258962
Beschreibung: 5. aktualisierte Auflage, 302 Seiten : Illustrationen, Diagramme
Reihe: utb; 2104
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Früherer Titel: Einführung in die Hörgeschädigtenpädagogik
Fußnote: bis einschließlich 3. Auflage unter dem Titel: "Einführung in die Hörgeschädigtenpädagogik". - Enthält Literaturverzeichnis auf Seite 280-296
Mediengruppe: Buch