X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 16
Stadtforschung
Gegenstand und Methoden
VerfasserIn: Eckardt, Frank
Verfasserangabe: Frank Eckardt
Jahr: 2014
Verlag: Wiesbaden, Springer VS
Reihe: Lehrbuch
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GS.BS Ecka / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das Lehrbuch wendet sich an Studierende der Architektur, Stadtplanung, Urbanistik, Kunst und Kulturwissenschaften. Es soll den Studierenden ermöglichen, für ihr Studium und ihre Studienprojekte eine theoretische und methodische Grundlage zur Hand zu haben. Dabei soll einerseits ein Übersichtswissen vermittelt werden, in welcher Weise unterschiedliche Herangehensweisen aus den Sozialwissenschaften genutzt werden können, um konkrete Probleme in Städten in einer systematischen und realistischen Weise zu untersuchen. Andererseits wird das Buch zu grundlegenden Fragestellungen der Stadtforschung Positionen vermitteln, die zu einem besseren interdisziplinären Verständnis führen sollen.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
1 Wie erforscht man eine Stadt? 1
1.1 Das Besondere der Stadt 3
1.2 Transdisziplinäre Stadtforschung 5
1.3 Ziel und Aufbau des Buches 8
2 Die Stadt als Forschungsthema 13
2.1 Städte als gebaute Architektur 14
2.2 Die geplante Stadt 18
2.3 Die politische Stadt 22
2.4 Stadtgesellschaft 27
2.5 Kultur und Urbanität 31
2.6 Die Narrative des Städtischen 35
3 Die Stadt als Forschungsgegenstand 39
3.1 Artefakte 40
3.2 Die Straße 43
3.3 Öffentliche Räume 46
3.4 Nachbarschaften 49
3.5 Planungsprozesse 53
3.6 Stadtpolitik 57
3.7 Lokale Diskurse 62
4 Städtische Problemfelder 67
4.1 Steuerungs- und Planungsfähigkeit 69
4.2 Demokratiedefizite 72
4.3 Soziale Ungleichheiten 75
4.4 Exklusion 77
4.5 Ästhetisierung 80
5 Die Philosophie der Stadtforschung 83
5.1 Positivistische Ansätze 84
5.2 Konstruktivistische Ansätze 86
5.3 Kritische Ansätze 89
5.4 Feministische Ansätze 92
5.5 Neo-pragmatische Ansätze 94
6 Forschungsdesign der Stadtforschung 97
6.1 Deduktive und induktive Ansätze 99
6.2 Quantitative und qualitative Studien 102
6.3 Grounded Theory 105
6.4 Argumentative Kohärenz 108
6.5 Ordnung und Innovation 111
7 Voraussetzungen der Stadtforschung 117
7.1 Kontexte der Forschung 118
7.2 Zugänge zur Stadt 121
7.3 Die Person(en) der Stadtforschung 124
7.4 Vergleichende Stadtforschung 127
7.5 Kriterien der Stadtforschung 131
7.6 Ethik 135
8 Quellen und Texte 139
8.1 Quellenqualität 141
8.2 Hermeneutik 142
8.3 Quellenkritik 143
8.4 Archivarbeit 145
9 Experten-Interviews 149
9.1 Vorsicht Experten 150
9.2 Kontaktaufnahme 152
9.3 Das Interview 153
9.4 Evaluation 154
9.5 Leitfäden 156
10 Focus Group-Interviews 159
10.1 Das Besondere der Gruppe 160
10.2 Idealer Ablauf 162
10.3 Die Frauen von "Santo Tomäs" 163
10.4 Das Narrativ eines Konflikts 165
Inhaltsverzeichnis VII
11 Andere Interview-Formen und Befragungen 169
11.1 Narrative Interviews 169
11.2 Semi-Strukturierte Interviews 171
11.3 Befragungen und Umfragen 174
12 Beobachtung 177
12.1 Beobachtungspraktiken 178
12.2 Beobachtungsprozesse 181
12.3 Von der Beobachtung zur Ethnographie 183
12.4 Stadt-Ethnographie 184
13 Visuelle Stadtanalyse 187
13.1 Das Visuelle als Methode 188
13.2 Bildinterpretationen 190
13.3 Fotografieren 193
13.4 Dialogisches Fotografieren 195
13.5 Film, Video, Internet 197
14 Partizipative Stadtforschung 201
14.1 Engagierte Stadtforschung 202
14.2 Action Research 205
14.3 Andere Partizipationsformen 208
15 Künstlerische Stadtforscbung 211
15.1 Künstlerische Forschung 213
15.2 Neue Wege 216
16 Stadtforschung und Kommunikation 219
16.1 Öffentliche Kommunikation 222
16.2 Akademische Kommunikation 224
Literatur 229
 
 
 
 
 
 
Details
VerfasserIn: Eckardt, Frank
VerfasserInnenangabe: Frank Eckardt
Jahr: 2014
Verlag: Wiesbaden, Springer VS
Systematik: GS.BS
ISBN: 978-3-658-00823-9
2. ISBN: 3-658-00823-7
Beschreibung: VII, 244 S.
Reihe: Lehrbuch
Schlagwörter: Stadtforschung
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch