X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 7
August Macke
der hellste und reinste Klang der Farbe
VerfasserIn: Heiderich, Ursula
Verfasserangabe: Ursula Heiderich
Jahr: 2008
Verlag: Ostfildern, Hatje Cantz
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: KB.QB Macke Hei / College 5c - Kunst Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: KB.QB Macke Hei Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
August Macke (1887–1914) blieb zur Vollendung seines leuchtenden Werkes tragischerweise nur ein rundes Jahrzehnt. In diesem kurzen und bewegten Zeitraum verarbeitete er mannigfaltige künstlerische Einflüsse durch Renaissance, Impressionismus, Kubismus, Futurismus, Honoré Daumier, Henri Matisse und die islamische Kunst. Er studierte bei Lovis Corinth, machte Studienreisen nach Italien und Paris, war der Künstlergemeinschaft Blauer Reiter freundschaftlich verbunden und unternahm mit Paul Klee und Louis Moilliet die gemeinsame, berühmt gewordene Tunisreise. Unbeirrt entwickelte der Künstler dabei seine charakteristischen Bildthemen weiter – Spaziergänger, Mütter mit Kind an der Hand, Menschen in Gartenrestaurants, im Zoo, Zirkus oder vor einem Schaufenster.
Details
VerfasserIn: Heiderich, Ursula
VerfasserInnenangabe: Ursula Heiderich
Jahr: 2008
Verlag: Ostfildern, Hatje Cantz
Systematik: KB.QB
ISBN: 978-3-7757-2143-1
2. ISBN: 3-7757-2143-6
Beschreibung: 142 S. : überw. Ill.
Beteiligte Personen: Macke, August
Mediengruppe: Buch