Cover von Jedes Ich ist viele Teile wird in neuem Tab geöffnet

Jedes Ich ist viele Teile

Die inneren Selbst-Anteile als Ressource nutzen
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Peichl, Jochen
Verfasser*innenangabe: Jochen Peichl
Jahr: 2015
Verlag: München, Kösel
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.Y Peich / College 3f - Psychologie / Regal 3f-6 Status: Entliehen Frist: 20.06.2023 Vorbestellungen: 0

Inhalt

VERLAGSTEXT: / / Wieder ein Ganzes werden - Unser Ich besteht aus vielen Teilen. Vor allem bei traumatisierten Menschen sind einige dieser Teile mit vielfältigem Leid verbunden. Jochen Peichl zeigt, wie die Beschäftigung mit den abgespaltenen Teilen hilft, sich selbst besser zu verstehen, diese Teile wieder zu integrieren und damit Verletzungen der Seele zu lindern.
 
AUS DEM INHALT: / / Einleitung 11 / Warum-Fragen 17 / Probleme sind nicht alle gleich 19 / 1 Wer bin ich, und wenn ja. wie viele? 25 / Das Selbst - ein geschlossenes Ganzes oder ein Bündel von Anteilen? 26 / Unsere verschiedenen Teile 30 / 2 Wie und warum entstehen Selbst-Anteile? 37 / Die normale Differenzierung unserer Persönlichkeit 37 / Einige Informationen über unser Gehirn 40 / Gedanken zur normalen Selbst-Entwicklung 42 / Unsere neurotischen Seiten 45 / Die Entstehung des Selbst-Bildes 47 / Dissoziation I 51 / Wie entsteht "Erleben"? 53 / Die Bildung von Selbst-Anteilen während des / Traumaerlebens 57 / 3 Die Regulation / unangenehmer Gefühle 59 / Die Entwicklung von Selbstregulation und / Selbstfürsorge 62 / Selbstverantwortung übernehmen 65 / Achtsamkeit, Selbstachtung und positive Gefühle im Alltag 67 / Auf der Suche nach mehr Selbstwert 71 / Was tun bei erhöhter Stressbelastung? 73 / 4 Innere Kinder 77 / Wie entstehen "Innere Kinder"? 79 / Schöne innere Kind-Erinnerungen 81 / Der innere sichere Ort 85 / Die inneren Helfer 87 / Wenn es an schönen inneren Kind-Erinnerungen mangelt 90 / 5 Schwierige Innere Kinder und Innere Jugendliche 99 / Dissoziation II 100 / Die drei Grundprinzipien der Teile-Arbeit 102 / Was braucht mein innerer Kind-Zustand? 108 / Innere Kinder und ihre Grenzen 110 / 6 Die idealen Eltern 115 / Die verinnerlichte Mutter 116 / Selbstliebe 120 / 7 Der Tanz von Gegenwart und Vergangenheit 127 / Mieses Karma heute oder: Man sollte sich seine Eltern besser aussuchen 131 / Wie die Gegenwart die Vergangenheit / beeinflusst 134 / Traumatische Netzwerke: wie Raubtiere, immer sprungbereit auf der Lauer liegend 139 / 8 Hilfe, ein Teil von mir / ist süchtig 143 / Wenn etwas aufhört, muss etwas anderes beginnen 144 / Wie könnte Veränderung passieren? 146 / Eine kleine Selbstübung 149 / Ausklang 153 / Anhang 154 / Dank 154 / Anmerkungen 155 / Literatur 157

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Peichl, Jochen
Verfasser*innenangabe: Jochen Peichl
Jahr: 2015
Verlag: München, Kösel
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PI.Y
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-466-30851-4
2. ISBN: 3-466-30851-8
Beschreibung: 6. Aufl., 159 S. : Ill.
Schlagwörter: Inneres Kind, Persönlichkeitsfaktor, Ratgeber, Persönlichkeitseigenschaft, Persönlichkeitsmerkmal, Persönlichkeitsvariable
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch