X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 4
Die Bewegungsgesetze der gesellschaftlichen Entwicklung
Fragment
VerfasserIn: Liebknecht, Karl
Verfasserangabe: Karl Liebknecht ; [hrsg. von Thomas Schulze]
Jahr: 1995
Verlag: Bern ; Berlin ; Frankfurt am Main ; New York ; Paris ; Wien, Lang
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GP.PM Lie / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Hinterließ Karl Liebknecht philosophische Studien? Seit mehr als sieben Jahrzehnten ist diese Tatsache umstritten. Dem Herausgeber der vorliegenden Ausgabe gelang es 1987 im damaligen Zentralen Parteiarchiv der KPdSU in Moskau Zugang zu denLiebknechtschen Originalhandschriften zu erhalten, die als seine philosophischen Studien bezeichnet werden. Die vorliegende Ausgabe soll Wissenschaftlern sowie historisch und philosophiehistorisch interessierten Lesern den Zugang zu einemQuellenmaterial ermöglichen, das seit Jahrzehnten als verschollen galt und – wohl auch deshalb – unter Fachleuten sehr kontrovers bewertet wurde. Für die gegenwärtigen Diskussionen über Geschichte und Perspektiven von Demokratie und Humanismus innerhalb der sozialdemokratischen und kommunistischen Bewegung enthält das vorliegende Material authentische Aussagen jenseits häufig anzutreffenderKlischees und Vereinfachungen. Sicher wird vielen Lesern auch die historische Persönlichkeit Liebknechts dadurch in einem neuen Licht erscheinen. --- Aus dem Inhalt: Organische Kausalität, menschliche Schöpfungskräfte, wirtschaftliche Verhältnisse – Ideologien, menschliche Kultur, Sozialpsychologie, Darwinismus, Entwicklungsprozeß, Bewegungsgesetze. --- Rezensionen: «Thomas Schulzes Entdeckung des Fragments Karl Liebknechts, d.h. des Entwurfs für ein Buch mit dem Titel 'Die Bewegungsgesetze (der Mechanismus) der gesellschaftlichen Entwicklung' aus den Jahren 1917/1918, das seit den dreißiger Jahren in Moskau im ZentralenParteiarchiv der KPdSU aufbewahrt worden ist und heute im Russischen Zentrum zur Bewahrung und zum Studium von Dokumenten der neuesten Geschichte liegt, ist eine Sensation. Der damit verbundene neuartige Quellenaufschluß gelang Thomas Schulze während umfangreicher Studien in Moskau in den Jahren 1987/88 und es bedurfte jahrelang seiner Anstrengungen bis es zu dieser Veröffentlichung kommen konnte. [...] Mit wissenschaftlicher Akribie hat Thomas Schulze den erstmaligen Abdruck dieser Fassung besorgt.» (Annelies Laschitza, Beiträge zur Geschichte der Arbeiterbewegung)
Details
VerfasserIn: Liebknecht, Karl
VerfasserInnenangabe: Karl Liebknecht ; [hrsg. von Thomas Schulze]
Jahr: 1995
Verlag: Bern ; Berlin ; Frankfurt am Main ; New York ; Paris ; Wien, Lang
Systematik: GP.PM
ISBN: 3-906755-26-6
Beschreibung: 379 S.
Beteiligte Personen: Schulze, Thomas
Mediengruppe: Buch