X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


6 von 1356
Corona, Krise, Kapital
Plädoyer für eine solidarische Alternative in den Zeiten der Pandemie
Verfasserangabe: Verena Kreilinger / Winfried Wolf / Christian Zeller
Jahr: 2020
Verlag: Köln, PapyRossa
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.S Krei / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das Thema ist "Wirtschaft und Corona", das kapitalismuskritisch angegangen wird, die Gesundheitspoltitik steht im Mittelpunkt der Analyse. Es wird herausgearbeitet, dass die Pandemie vor allem die soziale Ungleichheit verstärkt.
 
Verlagstext:
Wir stehen vor einer Zeitenwende: Ein Virus breitet sich aus, doch es ist der Kapitalismus, der aus ihm eine globale Krise macht. Die Pandemie verstärkt die wirtschaftliche Rezession zu einer weltweiten Depression. Der Klimawandel verschärft sich weiter. Eine dramatische Verdichtung gesellschaftlicher Krisen erschüttert unser Leben. Verantwortungslos haben die Regierenden anfänglich die Gefahr einer Pandemie ignoriert. Zu spät, ungenügend, einseitig und autoritär haben sie dann reagiert. Die Interessen der Wirtschaft stehen vor dem Schutz der Menschen. Die Konzerne sichern sich immense staatliche Unterstützung. Zugleich nimmt die Bereitschaft vieler Menschen zu, über Alternativen zum kapitalistischen System nachzudenken. Kreilinger/Wolf/Zeller plädieren für eine globale Strategie: Der gesamte Gesundheitssektor muss nach den gesellschaftlichen Bedürfnissen ausgerichtet werden. Ein solidarischer und ökologischer Umbau der Wirtschaft ist notwendig. Dafür gilt es, die Machtfrage zu stellen.
 
Aus dem Inhalt:
Vorwort 7
Das Versagen der Regierungen. Der Blick in den Abgrund. Die Notwendigkeit der Selbstorganisierung 10
Die Epidemie begann in Hubei - sie wurde in China eingedämmt 18
Wie aus einem Virus eine globale Pandemie wird 25
Sie waren gewarnt. Sie hatten gewarnt.
Jetzt wollen sie nie gewarnt worden sein. 46
Die Umwandlung des Gesundheitssektors in eine viele krank und wenige reich machende Fabrik
Die Pandemie in den Zentren
Sehenden Auges in das herbeigeführte gesellschaftliche Desaster 76
Die Pandemie ist global und urban - und sie trifft die Armen 117
Die Pandemie als Brennglas der Ungleichheit 141
Ausstieg aus den Maßnahmen oder aus der »Normalität«?
Exit-Strategie auf Kosten der besonders Gefährdeten 163
Die Argumente der Corona-Leugner
Oder: Das Relativieren von Corona ist verantwortungslos 180
Der Bankrott der EU in der Corona-Krise
Es dominieren Kleinstaaterei und nationale Egoismen 193
Corona-Pandemie und Weltwirtschaftskrise
Eine fatale Verbindung 204
Gesundheit und Solidarität vor Profit
Eine solidarische und ökologische Perspektive zur Eindämmung der Pandemie entwickeln 227
Um was es geht. Es geht um viel. 262
Anhang
Chronik 270
Literatur 274
Infoboxen
Die WHO auf Abwegen 54
Übersterblichkeit 111
Neuinfektionen (N) und Reproduktionszahl (R) 192
Profitgetriebene Medikamenten- und Impfstoffproduktion 209
 
 
 
Details
VerfasserInnenangabe: Verena Kreilinger / Winfried Wolf / Christian Zeller
Jahr: 2020
Verlag: Köln, PapyRossa
Systematik: GW.S
ISBN: 978-3-89438-739-6
2. ISBN: 3-89438-739-4
Beschreibung: 277 Seiten
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch