X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


20 von 50
Die Europäische Union nach der Osterweiterung
VerfasserIn: Beichelt, Timm
Verfasserangabe: Timm Beichelt
Jahr: 2004
Verlag: Wiesbaden, VS, Verl. für Sozialwiss.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.E Beic / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die wissenschaftliche Arbeit gibt den Stand der Integration der EU im Jahr 2004 wieder und stellt die Auswirkungen der Osterweiterung auf das Innenleben und das Funktionieren der EU dar. Die Analyse bezieht auch einzelne Politikbereiche wieWirtschafts-, Verteilungs- und Außenpolitik ein. Als ein wesentliches Kriterium zur Beurteilung der Mitgliedstaaten werden sie auf ihre Bereitschaft hin untersucht, Souveränität abzugeben. Der Autor erläutert die Einstellungen der Regierungen zu Europa und inwieweit nationale System europäisiert werden. Der Verlauf der Osterweiterung wird rechtlich, chronologisch und durch die Vorstellung der neuen Mitglieder behandelt. Der Autor geht davon aus, dass die Zahl der Länder, die an der Aufrechterhaltung eines möglichst großen Anteils eigener Souveränität interessiert sind, wachsen wird, wenn nicht auf ihre Bedürfnisse ausreichend Rücksicht genommen wird. Mit vielen Tabellen. (3)
Details
VerfasserIn: Beichelt, Timm
VerfasserInnenangabe: Timm Beichelt
Jahr: 2004
Verlag: Wiesbaden, VS, Verl. für Sozialwiss.
Systematik: GE.E
ISBN: 3-8252-2551-8
2. ISBN: 3-8100-4129-7
Beschreibung: 1. Aufl., 237 S.
Mediengruppe: Buch