X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 19
Schlimmes Ende
VerfasserIn: Ardagh, Philip
Verfasserangabe: Philip Ardagh
Jahr: 2002
Verlag: München, Omnibus
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Zirkusg. 3 Standorte: JE Arda / ab 10 Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Britischer Nonsense pur von einem bisher eher für das Faktische zuständigen Autor (zuletzt: "Detektiv im alten Rom" und Griechenland). Sein Held, ein braver, schüchterner Junge, heißt nicht umsonst Eddie Dickens: höflich und brav wie Oliver Twist, ist er der Erwachsenen-Willkür hilflos ausgeliefert: den von einer mysteriösen Krankheit "gelb und an den Rändern etwas wellig" gewordenen, schlecht riechenden Eltern, dem Wahnsinnigen Onkel, der mit dem Pferd ins Klo reitet, der Wahnsinnigen Tante und Frau Direktor Grausam-Unsäglich vom Waisenhaus St. Fürchterlich, wo er am Ende mit Erfolg rebelliert. In der verqueren Logik und den (von den Illustrationen unterstrichenen) Skurrilitäten der Figuren finden sich Anklänge auch an Lewis Carrol. Eine Geschichte übertragen von H. Rowohlt, voller Zitate, Wortspiele, Blödeleien und Kalauern. Laut dem "Guardian" eine "fabelhafte Mischung aus Dickens und Monty Python".
Details
VerfasserIn: Ardagh, Philip
VerfasserInnenangabe: Philip Ardagh
Jahr: 2002
Verlag: München, Omnibus
Systematik: JE
Interessenkreis: Ab 10 Jahren, Antolin Klasse 6
ISBN: 3-570-12701-X
Beschreibung: 125 S. : zahlr. Ill.
Beteiligte Personen: Roberts, David (Illustrator)
Originaltitel: Awful end
Fußnote: Aus dem Engl. übers. Dazu Forts.: Furcht erregende Darbietungen
Mediengruppe: Buch