X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 70
Almira
Königin von Castilien HWV 1
Verfasserangabe: George Frideric Handel. Paul O'Dette & Stephen Stubbs (Dir.)
Jahr: 2019
Verlag: CPO
Mediengruppe: Compact Disc
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: CD.03 Händ / College 5a - Szene Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
In einer überaus üppigen Besetzung hat das Boston Early Music Festval Georg Friedrich Händels allererste Opernkomposition ¿Almira, Königin von Castilien¿ aufgenommen. Für frühere barocke Opern-Einspielungen erhielt das erfolgreiche Ensemble bereits etliche Preise wie den GRAMMY, den Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik sowie mehrere ECHO Klassik. Die ungarische Sopranistin Emöke Baráth singt die Rolle der Almira inmitten einer auserlesenen Besetzung von Sängern, die alle bereits in den weltweit namhaftesten Konzert- und Opernhäusern auftraten. Händels ¿Almira¿ liegt eine frei erfundene Handlung zugrunde, die mit den unterhaltsamen Zutaten - Liebe und Heiratspolitik der Adligen, Treulosigkeit und Verwechslungen, dann aber glückliches Ende dank des vermittelnden Hofdieners - aufwartet. Das Werk wurde 1705 am Hamburger Opernhaus mit großem Erfolg etwa zwanzigmal gespielt. Zu dieser Zeit leitete Reinhard Keiser die Hamburger Oper und es ist ihm hoch anzurechnen, daß er dem jungen Händel, der zu dieser Zeit als zweiter Tuttigeiger im Orchestergraben sein Geld verdiente, die Chance gab, unter seiner Direktion eine Oper zu komponieren und aufzuführen. Händels Almira ist als Werk nicht ohne die besonderen Umstände der Hamburger Oper denkbar: Verschiedene Stile, ja verschiedene Sprachen wurden gemischt, es gibt deutsche wie italienische Arien, vokale Tanzsätze und Dacapostücke, sowie größere instrumentale Balletteinlagen. Ein buntes Gemisch in der Tat, das so typische Händelsche Melos allerdings ist schon überall vorhanden und schafft eine faszinierende Einheit ¿ jetzt zu hören mit einem hochkarätigen Ensemble!
Details
VerfasserInnenangabe: George Frideric Handel. Paul O'Dette & Stephen Stubbs (Dir.)
Jahr: 2019
Verlag: CPO
Systematik: CD.03, KM.MT10
Beschreibung: dt. ges., 4 CDs + Beiheft (mit dt., engl. Libretto) in Schuber
Mediengruppe: Compact Disc