Cover von Die Kunst der Manipulation wird in neuem Tab geöffnet

Die Kunst der Manipulation

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Kolmer, Lothar
Verfasser*innenangabe: Lothar Kolmer
Jahr: 2006
Verlag: Salzburg, Ecowin
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.BAY Kolm / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.BAY Kolm / College 6e - Wirtschaft Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GW.BAY Kolm / College 6e - Wirtschaft Status: Entliehen Frist: 02.04.2024 Vorbestellungen: 1

Inhalt

„Die Kunst der Manipulation“ will keineswegs eine Handlungsanweisung für Seelen- oder Bauernfänger sein, sondern den Blick schärfen für Strategien der Verdummung und Manipulation, denen jeder jeden Tag ausgesetzt ist: wenn er/sie die Zeitung aufschlägt, den Fernseher aufdreht – oder irgendwo an einen gut geschulten Verkäufer gerät. Lothar Kolmer ist seit 1992 Professor an der Universität Salzburg für Mittelalterliche Geschichte und Kulturgeschichte. Außerdem lehrt er „Rhetorik“ und hat sich dabei auf die „klassische“ Rhetorik spezialisiert hat, mit Schwerpunkt Manipulation, Propaganda, Persuasion (Überredungskunst) und Eristik (hat mit der Göttin der Zwietracht Eris zu tun; Kunst des Redestreits). – Ein Wissenschaftler also, der an sein Thema auch ganz wissenschaftlich strukturierend herangeht, klassisch mit der Begriffsdefinition beginnt – der aber keineswegs wissenschaftlich-trocken, sondern locker, oft unterhaltsam schreibt. Das Kapitel „Warum Manipulation funktioniert“ beginnt etwa mit drei Szenarien anhand deren Autor zeigt, wie sehr jeder und jede von uns die Welt durch die je eigene Brille betrachtet: wahr nimmt, was ihm/ihr gefällt und übersieht, was nicht so gut in das jeweilige Selbstbild passt. Der Mensch kann irgendwie nicht anders, meint Kolmer, er strebe seit Neandertalers Zeiten nach besserem Essen, der schöneren Höhle, dem größerem Swimmingpool: „Vieles kommt einfach noch aus dem ‚alten Affen’ in uns – und so verhalten wir uns gelegentlich.“ Techniken der Manipulation werden im zweiten Teil aufgezählt und anschaulich – und unterhaltsam – dargestellt. Untersucht wird Manipulation in der Politik, in den Medien, in der Werbung oder am Arbeitsplatz. Der Autor ist auch Lehrer und weiß, um die Wichtigkeit der Methodenvielfalt. Daher lässt er seine Leser gelegentlich Mitspielen: „Wofür stehen flippige junge Leute ... äußerst hübsch, eher leicht bekleidet, in romantisch-südlichem Rahmen: a) Hofer Reisen, b) H&M, c) Espresso, d) Olivenöl?“ (Rezension auf www.drehpunktkultur.at ; weitere Rezension s. unten stehenden Link)

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Kolmer, Lothar
Verfasser*innenangabe: Lothar Kolmer
Jahr: 2006
Verlag: Salzburg, Ecowin
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik GW.BAY
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Weltgewissen
ISBN: 3-902404-29-9
2. ISBN: 3-902404-29-9
Beschreibung: 176 S. : graph. Darst.
Schlagwörter: Manipulation, Verführung, Prävention, Ratgeber, Verhaltensmanipulation, Prophylaxe, Verhütung, Vorbeugung, Vorsorge <Prävention>
Suche nach dieser Beteiligten Person
Fußnote: Literaturverz. S. 173 - 176
Mediengruppe: Buch