Cover von Jin Shin Jyutsu wird in neuem Tab geöffnet

Jin Shin Jyutsu

schnelle Selbsthilfe durch sanfte Berührung
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Kessler, Nicola ; Kührt, Christiane
Verfasser*innenangabe: Nicola Kessler ; Christiane Kührt
Jahr: 2005
Verlag: München, Gräfe und Unzer
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 03., Erdbergstr. 5-7 Standorte: NK.HOM Kess Status: Entliehen Frist: 18.03.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Japanische Heilkunst, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts von Jiro Murai entwickelt und in den 50er-Jahren von seiner Schülerin Mary Burmeister in die USA gebracht wurde. Durch Auflegen der Hände auf 26 Energiepunkte des Körpers sollen, wie beim Reiki, energetische Blockaden gelöst werden. Während aber Reiki mit Chakren, Symbolen und Lebensregeln arbeitet und eine Einweihung durch einen Meister erfordert, werden hier Energiepunkte einem gezielten Heilströmen durch die Hände in Mudrahaltungen ausgesetzt, was jeder ohne Vorwissen an sich selber anwenden könne. Dieser Ratgeber einer Masseurin, die bei Burmeister die Heilkunst erlernte, enthält eine Einführung und zahlreiche Fotos, auf denen die Energiepunkte und die Mudras gut erkennbar abgebildet sind. Die Anwendung wird hier im Unterschied zu A. Burmeister "Heilende Berührung" (ID 42/98) verständlich dargestellt. (2)

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Kessler, Nicola ; Kührt, Christiane
Verfasser*innenangabe: Nicola Kessler ; Christiane Kührt
Jahr: 2005
Verlag: München, Gräfe und Unzer
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik VL.GOM, I-05/19
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-7742-6740-5
Beschreibung: 1. Aufl., 126 S. : zahlr. Ill. (farb.), graph. Darst.
Schlagwörter: Jin Shin Jyutsu
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Buch