X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 127
Mystik und Freiheit des Christenmenschen
VerfasserIn: Luther, Martin
Verfasserangabe: Martin Luther. Textausw. und Kommentar von Gerhard Wehr
Jahr: 2011
Verlag: Wiesbaden, Marixverl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PR.CT Luth / College 3g - Religionen, Esoterik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
„Ich vermag nichts ohne Gott, und Gott will nichts ohne mich!“ Martin Luther
Martin Luther (1483 – 1546), der Reformator und Bibelverdeutscher, ein Gründervater der deutschen Sprache auch ein christlicher Mystiker? – Wie immer man diese Frage beantworten will, fest steht, dass die von ihm ausgegangene religiöse Erneuerung ohne wirkkräftige Impulse aus der deutschen Mystik und eigenes Erleben nicht zu denken ist. Ihm verdanken wir die Entdeckung der von ihm hoch eingeschätzten Theologia Deutsch. Die durch ihn proklamierte „Freiheit des Christenmenschen“ ist aus inneren Erfahrungen erwachsen, die zugleich am Anfang des Protestantismus stehen. Es fehlen aber auch nicht kritische Töne, da Luther das innere Wort nie unter Preisgabe des an das Wort der Schrift gebundene äußere Wort gelten ließ.
Details
VerfasserIn: Luther, Martin
VerfasserInnenangabe: Martin Luther. Textausw. und Kommentar von Gerhard Wehr
Jahr: 2011
Verlag: Wiesbaden, Marixverl.
Systematik: PR.CT
ISBN: 978-3-86539-264-0
2. ISBN: 3-86539-264-4
Beschreibung: 128 S.
Beteiligte Personen: Wehr, Gerhard
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch