X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 17
Herausforderndes Verhalten in Kita und Grundschule
Erkennen, Verstehen, Begegnen
Verfasserangabe: Klaus Fröhlich-Gildhoff, Maike Rönnau-Böse, Claudia Tinius
Jahr: 2017
Verlag: Stuttgart, Verlag W. Kohlhammer
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.LV Fröh / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 06.07.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Fachkräfte in Kita und Schule werden immer häufiger mit herausforderndem Verhalten von Kindern konfrontiert, die z. B. durch ihre Lautstärke und ihren Bewegungsdrang viel Raum einnehmen oder die sich sehr zurückziehen. Das Buch bietet Fachkräften, Auszubildenden und Studierenden praxisnahes Wissen zur Gestaltung eines fruchtbaren Umgangs mit diesen Kindern. Im Mittelpunkt steht dabei das Verstehen der Kinder als pädagogische Kernkompetenz. Dafür werden theoretische Grundlagen an konkreten Handlungsbeispielen für unterschiedliche Altersstufen veranschaulicht und der Handlungsprozess in Kita und Grundschule nachvollzogen.
 
AUS DEM INHALT: / / / Vorwort 9 / / 1 Einführung 11 / / 2 Entstehungsbedingungen von herausforderndem und auffälligem Verhalten . 16 / 2.1 Das Bio-Psycho-Soziale Modell zur Erklärung von Verhalten 17 / 2.1.1 Die Elemente des Bio-Psycho-Sozialen Modells 17 / 2.1.2 Bewältigungsperspektive 35 / 2.2 Das Modell der seelischen Grundbedürfnisse 42 / 2.3 Sozialökologische Perspektive: Weitere Entwicklungsumwelten 46 / Exkurs: Klassifikation und Häufigkeiten von "auffälligen" Verhaltensweisen 49 / / 3 Voraussetzungen und strukturelle Maßnahmen für eine professionelle Begegnung mit herausforderndem Verhalten 54 / 3.1 Die Bedeutung eines inkludierenden Grundverständnisses 54 / 3.2 Selbstre¿exion 56 / 3.3 Der institutionelle Kontext 59 / 3.3.1 Die Bedeutung der Zusammenarbeit im Team 59 / 3.3.2 Die Rolle der Leitung im Teamentwicklungsprozess 61 / 3.3.3 Konzeptionelle und strukturelle Maßnahmen 62 / Exkurs: Der "Status quo" zur Erfassung struktureller Voraussetzungen und Maßnahmen für die professionelle Begegnung mit herausforderndem Verhalten 67 / 3.4 Anwendung: Die Gestaltung eines Teamentwicklungsprozesses am Beispiel von Teamfortbildungen 70 / 3.4.1 Entwicklung eines inkludierenden Grundverständnisses 71 / 3.4.2 Die grundsätzliche Bedeutung der Selbstreflexion und systematischen (ressourcenorientierten) Beobachtung 71 / / 3.4.3 Die Zusammenarbeit im Team als Voraussetzung für eine professionelle Begegnung mit herausforderndem Verhalten . 72 / 3.4.4 Die Rolle der Leitung im Teamentwicklungsprozess 73 / 3.4.5 HeVeKi als Chance für einen (andauernden) Teamentwicklungsprozess 74 / 3.4.6 Konzeptionelle und strukturelle Maßnahmen als wichtige Voraussetzung für die (nachhaltige) Umsetzung von HeVeKi 75 / / 4 Professionelle Begegnungsmöglichkeiten der pädagogischen Fachkräfte 77 / 4.1 Beobachtung und Diagnostik 78 / 4.1.1 Die Bedeutung systematischer Beobachtung 78 / 4.1.2 Diagnostik 80 / 4.1.3 Konkrete diagnostische Verfahren und (Screening-)Instrumente 85 / 4.2 Analyse und Verstehen als Kernkompetenz 88 / Exkurs: Möglichkeiten und Grenzen von "Programmen" und "Trainings" 91 / 4.3 Handlungsplanung 95 / 4.3.1 Grundprinzipien 95 / 4.3.2 Planung auf verschiedenen Ebenen 98 / Exkurs: Handeln in Krisensituationen 99 / / 5 Begegnungs- und "Antwort"-Möglichkeiten - bezogen auf unterschiedliche Verhaltensweisen, Altersstufen und Kontexte 102 / 5.1 Setting Kita 102 / 5.1.1 Fallbeispiel Aileen (externalisierendes Verhalten) 102 / 5.1.2 Fallbeispiel Robin ("gemischt" zu klassifizierendes Verhalten) 114 / 5.2 Setting Grundschule 124 / Fallbeispiel: Kilian (internalisierendes Verhalten) 124 / Exkurs: Koordiniertes Vorgehen bei Gewalt in der Schule 134 / / 6 Die Zusammenarbeit mit den Eltern . 139 / 6.1 Bedingungen und Wirkfaktoren der Zusammenarbeit mit Eltern 140 / 6.2 Die Zusammenarbeit mit Eltern in pädagogischen Konfliktfeldern 142 / 6.3 Das Elterngespräch in Konfliktsituationen 144 / 6.3.1 Gesprächsziele 145 / 6.3.2 Vorbereitung des Gesprächs 146 / 6.3.3 Vereinbarung des Gesprächstermins 147 / 6.3.4 Gesprächsablauf 148 / / 6.3.5 Nachbereitung 152 / 6.3.6 Zusammenfassung 152 / / 7 Die Notwendigkeit, Netzwerke zu knüpfen 155 / 7.1 Der Aufbau von Netzwerken 155 / 7.1.1 Erfassungsbögen 156 / 7.1.2 Konkrete Analyse bestehender Netzwerke 156 / 7.2 Unterstützende Dienste und Institutionen bei herausforderndem Verhalten 161 / 7.2.1 Spezifische Fachdienste (Fachberatung, / Schulpsychologischer Dienst) 161 / 7.2.2 System der "Frühen Hilfen" 162 / 7.2.3 (Pädagogische) Frühförderung 163 / 7.2.4 Jugendhilfe, Hilfen zur Erziehung 165 / 7.2.5 Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie 168 / 7.2.6 (Kinder- und Jugendlichen-) ÄrztInnen, Kinder- und JugendlichenpsychiaterInnen 170 / / 8 Zusammenführende Rückbetrachtungen 172 / / Literaturverzeichnis 176 / / Anhang 189
Details
VerfasserInnenangabe: Klaus Fröhlich-Gildhoff, Maike Rönnau-Böse, Claudia Tinius
Jahr: 2017
Verlag: Stuttgart, Verlag W. Kohlhammer
Systematik: PN.LV
ISBN: 3-17-026173-8
2. ISBN: 978-3-17-026173-0
Beschreibung: 1. Auflage, 200 Seiten : Diagramme
Schlagwörter: Grundschule, Kind, Pädagogische Diagnostik, Tagesbetreuung, Verhaltensstörung, Verhaltenstherapie, Abweichendes Verhalten, Oppositionelle Störung, Verhaltensgestörter, Antisoziale Störung, Auffälliges Verhalten, Child (eng), Childhood (eng), Children (eng), Conduct disorder, Diagnostik / Pädagogik, Elementarschule, Familientagesbetreuung, Familientagespflege, Grundschulen, Kind / Tagesbetreuung, Kinder, Kindertagesbetreuung, Kindesalter, Kindheit, Kindschaft, Polytechnische Oberschule / Unterstufe, Primarbereich, Primarschule, Primarstufe, Primary school, Primärschule, Pädagogik / Diagnostik, Pädagogisch-psychologische Diagnostik, Schuljahr 1-4, Schwererziehbarkeit, Tagespflege <Pädagogik>, Verhaltensauffälligkeit, Adoptivkind, Ausländisches Kind, Erwachsenes Kind, Findelkind, Junge, Kind <4-10 Jahre>, Kognitive Verhaltenstherapie, Lebensalter , Mädchen, Psychische Störung, Verdingkind, Wildes Kind, Zweitgeborenes
Beteiligte Personen: Rönnau-Böse, Maike ; Tinius, Claudia
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 176-188
Mediengruppe: Buch