Cover von Psychotraumatologie wird in neuem Tab geöffnet

Psychotraumatologie

das Lehrbuch
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Seidler, Günter H.
Verfasser*innenangabe: Günter H. Seidler
Jahr: 2013
Verlag: Stuttgart, Kohlhammer
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HK Seid / College 3f - Psychologie / Regal 3f-3 Status: Entliehen Frist: 11.03.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

VERLAGSTEXT: / / Bei seelischen Krankheiten wird zunehmend von "Trauma" und Traumatisierung gesprochen. Zahlreiche Therapeuten haben sich auf seelische Traumatisierungen spezialisiert, und viele Kliniken haben "Traumastationen" eingerichtet. Zur Therapie von Menschen, deren seelische Erkrankung auf überwältigende Erfahrungen zurückgeht, sind Spezialkenntnisse erforderlich. Dieses praxisorientierte, auf breiter klinischer Erfahrung beruhende Lehrbuch führt umfassend in die Geschichte und den aktuellen wissenschaftlichen Stand der Psychotraumatologie ein. Es beschreibt alle relevanten Krankheitsbilder, deren Diagnostik und Therapie, und verdeutlicht, wo Weiterentwicklungen zu erwarten sind.
 
AUS DEM INHALT: / / Vorwort 11 / Einleitung: Metareflexion zur Psychotraumatologie 13 / 1 Einführung in Geschichte und zentrale Themen der Psychotraumatologie 2 1 / 1.1 Die Eisenbahn, der Vietnamkrieg und die Frauenbewegung: Stationen der Entwicklung eines Krankheitsmodells 2 1 / 1.2 Die Psychotraumatologie: Eine neue "integrative" Orientierung in den Humanwissenschaften 28 / 1.2.1 Zentrale Begriffe der Psychotraumatologie 32 / 1.2.2 Unterschiede zwischen herkömmlicher psychodynamischer / Neurosenpsychologie und Traumapsychologie 44 / 2 Ökopathogenetische Zusammenhänge in der Entstehung, / Rückbildung und Chronifizierung von Traumafolgestörungen 56 / 2.1 Epidemiologie 56 / 2.2 Prävalenz 5 7 / 2.3 Prädiktoren - Risikofaktoren 58 / 2.4 Schutzfaktoren 60 / 2.5 Pathogenese: "Das zerstörte Selbst" 60 / 2.6 Chronifizierungsprozesse als psychosoziales Geschehen 65 / 2.7 "Du gleichst dem Geist, der nach Dir greift": Spaltung und Introjektbildung als chronifizierende Spuren von Gewalterfahrung 68 / 2.8 Naturwissenschaftliche Ansätze zum Verständnis seelischer Traumatisierung 73 / 2.9 Religiosität, Spiritualität, Rache und die Frage heilsamer Versöhnung bei traumatisierten Menschen 78 / 2.10 Trauma und Scham 82 / 2.11 Trauma und Schuld 87 / 2.12 Trauma und Ekel 92 / 3 Ausgewählte Traumafolgestörungen und ihre Diagnostik 95 / 3.1 Diagnostik und Differenzialdiagnostik von Traumafolgen 96 / / 3.2 Akute Belastungsreaktion (ABR) ICD-10 F43.0 - Akute Belastungsstörung (ABS) DSM-IV 308.3 103 / 3.3 Posttraumatische Belastungsstörung (ICD-10 F43.1 und / DSM-IV 309.81) 105 / 3.3.1 Die PTSD in ICD-10 und DSM-IV (DSM-IV-TR) 106 / 3.3.2 Zukunftsperspektiven: Die PTSD in DSM-V und ICD-11 . 109 / 3.3.3 Erläuterungen zu den aktuellen diagnostischen Kriterien der PTSD 109 / 3.3.4 Der Zusammenhang der Symptome untereinander 117 / 3.3.5 Die Verlaufsgestalt der PTSD - ihr Vollbild und ihre / unvollständige Form 117 / 3.3.6 Wichtige Differenzialdiagnosen der PTSD 118 / 3.4 Die Zentralität der Gedächtnisstörung in Symptomatik und Therapie traumatisierter Menschen und Aspekte der "false memory"- Diskussion 119 / 3.5 Die Komplexe Posttraumatische Belastungsstörung und die Schwierigkeiten ihrer Konzeptualisierung 128 / 3.6 Andauernde Persönlichkeitsänderung (ICD-10 F62.0) und Posttraumatische Verbitterungsstörung 130 / 3.7 Psychoforme, somatoforme und persönlichkeitsstrukturelle Erscheinungsformen dissoziativer Traumafolgestörungen 135 / 3.7.1 Dissoziative Störungen in ICD-10 und DSM-IV 138 / 3.7.2 Dissoziative somatoforme Störungen 142 / 3.7.3 Persönlichkeitsstrukturelle Dissoziationsformen 144 / 3.8 Komplizierte (traumatische) Trauer 145 / 3.9 Häufig gemeinsam vorkommende Krankheitsbilder nach Traumatisierungen - "Komorbiditäten" 146 / 3.10 Der komplizierte Zusammenhang von Trauma und Sucht, / Depression und Psychose 147 / 3.11 Trauma und Persönlichkeitsstörungen 150 / 3.12 Trauma und internistische Erkrankungen 154 / 3.13 Soziale und existenzielle Folgen von psychischer Traumatisierung . 156 / 4 Ausgewählte Gruppen speziell Betroffener 160 / 4.1 Altersgruppenspezifische Psychotraumatologie: Traumapädagogik 160 / 4.2 Gibt es traumatisierte Täter? 162 / 4.3 Transgenerationale Traumatisierung 164 / 4.4 Sekundäre Traumatisierung beim Einzelnen, im Team und in bestimmten Berufsgruppen 169 / 4.5 Angehörige von Traumatisierten 176 / 5 Ausgewählte spezifische Ereignisse und ihre Folgen 178 / 5.1 Vergewaltigung 178 / 5.2 Misshandlung, Missbrauch und Inzest 181 / / 5.3 Gewaltverbrechen und ihre Folgen 187 / 5.4 Folgen von Naturkatastrophen und von Menschen verursachten / Katastrophen 188 / 6 Traumatherapie - Prinzipien und Methoden 193 / 6.1 Hilfe in der Akutsituation 193 / 6.2 Frühintervention bei Traumatisierten 195 / 6.3 Akuthilfe im Großschadensfall 196 / 6.4 Grundsätzliche Orientierungen in der Traumatherapie 199 / 6.5 Einzelne therapeutische Methoden 211 / 6.5.1 Information über die Situation - "Psychoedukation". 212 / 6.5.2 Ressourcenaktivierung, Stabilisierung und Exposition. 214 / 6.5.3 Imaginative Therapie 219 / 6.5.4 EMDR 221 / 6.5.5 Psychodynamisch begründete Verfahren 224 / 6.5.6 Verhaltenstherapie 225 / 6.5.7 Ego-state-Therapie 229 / 6.5.8 Internet-Therapie 233 / 6.5.9 Gruppentherapie 235 / 6.5.10 Pharmakotherapie 238 / 6.5.11 Traumatherapie im Setting einer Station 239 / 6.6 Fallstricke und Probleme in Diagnostik und Therapie von Traumatisierten mit Lösungsanregungen 245 / 7 Einige Gedanken zum Abschluss 250 / Literatur 253 / Stichwortverzeichnis 281

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Seidler, Günter H.
Verfasser*innenangabe: Günter H. Seidler
Jahr: 2013
Verlag: Stuttgart, Kohlhammer
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PI.HK
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-17-021711-9
2. ISBN: 3-17-021711-9
Beschreibung: 1. Aufl., 285 S.
Schlagwörter: Lehrbuch, Psychisches Trauma, Psychische Traumatisierung, Psychotrauma
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben S. 253 - 280
Mediengruppe: Buch