X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


10 von 48
Tod eines Handlungsreisenden
gewisse Privatgespräche in zwei Akten und einem Requiem
VerfasserIn: Miller, Arthur
Verfasserangabe: Arthur Miller. Dt. von Volker Schlöndorff mit Florian Hopf
Jahr: 2013
Verlag: Frankfurt am Main, Fischer-Taschenbuch-Verl.
Reihe: Fischer; 7095
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Zirkusg. 3 Standorte: DD.D Mill Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Das Scheitern des Handelsvertreters Willy Loman an einem inhumanen Wirtschaftssystem sowie an seiner persönlichen Lebenslüge steht heute für das Scheitern einer Gesellschaftsordnung. Die Orientierungslosigkeit einer ganzen Kultur, die ihres Glaubens an einen ewigen Fortschritt beraubt ist und der es verwehrt bleibt, an Traditionen und Lebensmodelle früherer Zeiten anzuknüpfen, spiegelt sich im Schicksal Willy Lomans und seiner Familie. Die Absurdität des Selbstmordes von Loman, der den Schein eines Glücks zu retten versucht, und ein einziges Mal zu sich selbst findet, indem er sich auslöscht, ist zu verstehen als Appell an den einzelnen und die Gesellschaft, sinnvolle Wertordnungen und humane Lebensformen zu entwickeln.
Details
VerfasserIn: Miller, Arthur
VerfasserInnenangabe: Arthur Miller. Dt. von Volker Schlöndorff mit Florian Hopf
Jahr: 2013
Verlag: Frankfurt am Main, Fischer-Taschenbuch-Verl.
Systematik: DD.D
ISBN: 978-3-596-27095-8
2. ISBN: 3-596-27095-2
Beschreibung: 51. Aufl., 118 S.
Reihe: Fischer; 7095
Beteiligte Personen: Schlöndorff, Volker; Hopf, Florian
Originaltitel: Death of a salesman
Fußnote: Lizenz des S.-Fischer-Verl., Frankfurt am Main. - Aus dem Amerikan. übers. Auch unter dem Titel: Tod des Handlungsreisenden
Mediengruppe: Buch