X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


5 von 1355
Scrittura femminile
italienische Autorinnen im 20. Jahrhundert ; zwischen Historie, Fiktion und Autobiographie
Verfasserangabe: Irmgard Scharold (Hrsg.)
Jahr: 2002
Verlag: Tübingen, Narr
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PL.NR Scri / College 1x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT:
Die dreizehn Beiträge dieses Bandes untersuchen die spezifische Geschichtsdarstellung in Texten italienischer Autorinnen des Novecento. Neben den Ereignissen der 'großen' Geschichte werden auch jene gesellschaftspolitischen Themen literarisch verarbeitet, die für den emanzipatorischen Kampf der Italienerinnen bedeutsam waren, etwa die Debatten über Ehescheidung und Abtreibung. Die kritische relecture der Texte macht deutlich, daß Historie aus weiblicher Perspektive stets als 'männlich' konnotiert wird.
AUS DEM INHALT:
Inhalt / Scrittura femminile - Italienische Autorinnen im 20. Jahrhundert zwischen Historie, Fiktion und Autobiographie / Die Ambivalenz der Weiblichkeitskonstitution in Sibilla Aleramos Una donna / Zwischen Freiheitsliebe und Schuldgefühl. Zur Dekonstruktion vom "Mythos der unbekümmerten Mutterschaft" bei Oriana Fallaci / Zwischen einengender Lebensrealität und auffliegender Phantasie. Weibliche Befreiungsversuche und weibliches Schreiben in Dacia Marainis Romanen Donna in guerra und Lettere a Marina / Der weibliche Blick auf die Geschichte: Elsa Morantes La Storia und Dacia Marainis La lunga vita di Marianna Ucrìa / "Al paese di Pitchipoi" - Zur poetischen Konstruktion von Geschichte: Die Darstellung der Shoah in Elsa Morantes Roman La Storia / Edith Bruck: eine Schriftstellerin der Italia Judaica / Natalia Ginzburg: una postilla alla Storia / "....tra i detriti della Storia" - Il gioco die regni di Clara Sereni / Resistenza literarisch: Renata Viganos L'Agnese va a morire / "Tra liberta e solitudine" - Caccia piccola (1938) von Clotilde Marhieri / "Ma io dipingo", scopre Artemisia, ed e salvata... - Das Ringen um weibliche Künstlerschaft: Anna Bantis Dialog mit Artemisia Gentileschi / WAnche di quei racconti serbai piu che altro immaginiW - Gestaltungswille versus Geschichtsbewältigung im frühen Erzählwerk von Lalla Romano / La poesia di Amelia Rosselli: il silenzio disturbato, la comunicazione assoluta / Das Geheimnis der schönen Neapolitanerin - Anna Maria Orteses Initiationsroman Il cardillo addolorato / Per un` eretoca deööa storia: l'opera autobiografica di Fabrizia Ramondino / Zu den Autorinnen und Autoren / Riassunti /Abstracts /
 
Details
VerfasserInnenangabe: Irmgard Scharold (Hrsg.)
Jahr: 2002
Verlag: Tübingen, Narr
Systematik: PL.NR
ISBN: 3-8233-5879-0
Beschreibung: 333 S. : Ill.
Beteiligte Personen: Scharold, Irmgard [Hrsg.]
Fußnote: Beitr. teilw. dt., teilw. ital. - Literaturangaben
Mediengruppe: Buch