X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


1 von 7
Christiane Hörbiger liest Novellen von Arthur Schnitzler und Hugo von Hofmannsthal
Jahr: 2005
Verlag: Berlin, Solo
Mediengruppe: Compact Disc
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: CD.DR.A Hörb / College 1h - Hörbuch & Film Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die Schauspielerin Christiane Hörbiger liest 2 Novellen aus dem Wiener Künstlermilieu des angehenden 20. Jahrhunderts, die die Verlogenheit der bürgerlichen Gesellschaft zum Thema haben. Der "Freiherr von Leisenbohg" in Arthur Schnitzlers Novelle ist ein geduldiger Liebesanwärter der unruhigen Schauspielerin Kläre, die ihm immer wieder andere Männer vorzieht. Als sie ihn endlich wählt, soll damit ein Fluch auf ihn gelenkt werden. Diese Geschichte wurde bereits in der Sammlung "Die Toten schweigen" veröffentlicht. In Hugo von Hoffmannsthals Verwechslungskomödie "Lucidor" werden 2 Töchter ungleich behandelt, die eine soll heiraten, die andere wird von Kindheit an wie ein Mann gekleidet und Lucidor genannt. Als die beiden Mädchen erwachsen werden, wendet sich das Blatt.
Details
Jahr: 2005
Verlag: Berlin, Solo
Enthaltene Werke: Das Schicksal des Freiherrn von Leisenbohg / Arthur Schnitzler, Lucidor / Hugo von Hofmannsthal
Beilagen: Beil.
Systematik: CD.DR.A
Interessenkreis: Lesung
ISBN: 3-929079-58-5
Beschreibung: 1 CD (80 Min.) : stereo
Mediengruppe: Compact Disc