X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


20 von 33
"Systemsprenger" in der Schule
auf massiv störende Verhaltensweisen von Schülerinnen und Schülern reagieren
Verfasserangabe: Menno Baumann/Tijs Bolz/Viviane Albers
Jahr: 2017
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz
Reihe: Pädagogik
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbarnicht verfügbar
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.UES Baum / College 3e - Pädagogik Status: Entliehen Frist: 03.11.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Dieses Buch befasst sich mit Kindern und Jugendlichen mit massiv störenden Verhaltensweisen, die pädagogische Prozesse in Schulen zu lähmen scheinen. Es zeigt Schulen und Lehrkräften innovative Herangehensweisen auf, wie sie mit diesen Schüler/innen effektiv arbeiten und ihnen Halt geben können ¿ und so von ihnen wieder ernst genommen werden. / Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern scheint die pädagogischen Prozesse in Deutschlands Schulen zu lähmen: Kinder und Jugendliche mit massiv störenden Verhaltensweisen. Durch sie stoßen selbst inklusive schulische Bildungsprozesse an Grenzen, denn mit ihnen ist Unterricht kaum mehr möglich und das Schulleben nicht mehr für alle förderlich. / Dieses Buch zeigt innovative und konkrete Herangehensweisen, wie mit höchst schwierigen Schülerinnen und Schülern effektiv gearbeitet werden kann. Es vermittelt, wie Schulen und Lehrkräfte für alle »tragfähig« und ein ernst zu nehmendes Gegenüber werden können. Dabei geht es sowohl um zentrale Aspekte eines jeden Schullebens, wie z. B. die Gestaltung der Kommunikation, des Miteinanders oder des Lernumfelds, als auch um sinnvolle Kriterien für Projekte für Schüler/innen, die mit »normalen« Unterricht nicht mehr zu fördern sind.
 
AUS DEM INHALT: / / Vorwort 7 / Prolog - darf es trotz Schulpflicht und Inklusion / »Systemsprenger« geben? . 9 / 1. Fallgeschichten »nicht schulfähiger« Problemsysteme . 13 / Beispiel 1: Tom . 13 / Beispiel 2: Nina . 14 / 2. Projekte für Schüler mit besonderem Unterstützungsbedarf 17 / 2.1 Ein Netzwerkprojekt für eine tragfähige Schule im Sozialraum . 17 / 2.2 Integrierte Soziale Gruppenarbeit im Schulalltag - Die AktiF-Gruppe 24 / 2.3 »Learning Support Department« einer Gesamtschule . 29 / 3. Vom Konzept zum Setting - wie können Schulen zu »tragfähigen pädagogischen Orten« werden? . 36 / 3.1 Was ist ein Setting? . 37 / 3.2 Die Klaviatur pädagogischer Unterstützungsmöglichkeiten 41 / 3.3 Rhythmisierung von Zeit und Raum 56 / 3.4 Schüler-Lehrer-Beziehung als Grundlage pädagogischen Handelns 65 / 3.5 Kooperation als Basis-Intervention . 78 / 3.6 Die Annäherung an den jungen Menschen - Wege zum Verstehen . 97 / 3.7 Anregungen zur (emotionalen) Sicherung von Lehrkräften . 107 / 4. Beispiele für das Anstoßen inklusiver Gruppenprozesse . 118 / 4.1 Ein grundlegendes Verständnis von Regeln, Grenzen und Sozialverhalten - drei Beispielmethoden . 118 / 4.2 Themenzentrierte Interaktion als Grundmodell von Gruppenprozessen . 124 / / 5. Schülerzentrierte Ansätze und Annäherungen . 130 / 5.1 Ingredienzen erfolgreicher Pädagogik . 130 / 5.2 Pädagogische Präsenz als Haltung und Methoden 132 / 5.3 Mit Schülern gemeinsam an Perspektiven arbeiten - Die »Disney- / Methode« 146 / 5.4 Self-Monitoring in der Arbeit mit schwierigen Schülern - ein Fragebogen 148 / 6. Problemaufriss - Kinder und Jugendliche mit massiv störenden Verhaltensweisen im inklusiven Schulsystem . 155 / Schlusswort . 158 / Literatur 159
Details
VerfasserInnenangabe: Menno Baumann/Tijs Bolz/Viviane Albers
Jahr: 2017
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz
Systematik: PN.UES
ISBN: 978-3-407-25781-9
2. ISBN: 3-407-25781-3
Beschreibung: 1. Auflage, 168 Seiten : Illustrationen
Reihe: Pädagogik
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 159 - 168
Mediengruppe: Buch