Cover von Spirituelles Embodiment wird in neuem Tab geöffnet

Spirituelles Embodiment

Stimme und Körper als Schlüssel zu unserem wahren Selbst
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Storch, Maja
Verfasser*innenangabe: Maja Storch, Eva Maria Jäger, Stefan Klöckner
Jahr: 2020
Verlag: München, Arkana
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: PR.OP Storch Status: Entliehen Frist: 06.03.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Der spirituelle Weg wird oft als rein geistige Übung praktiziert. Dabei greift die Konzentration darauf zu kurz: Nur wenn wir auch unseren Körper - Stimme, Sinne und Bewegung - einbeziehen, kommen wir wirklich in Kontakt mit unserer Seele und einer intensiven spirituellen Energie, in der uns Lebendigkeit und innerer Frieden durchströmen. Den wirksamsten Weg zu dieser erfüllenden Ganzheit eröffnet Embodiment - eine Methode, die Maja Storch, Eva Maria Jäger und Stefan Klöckner nun für den Bereich des spirituellen Wachstums weiterentwickelt haben. Eindrucksvoll zeigen die Autoren anhand gregorianischer Gesänge, dass heilige Texte erst in gesungener Form ihre volle heilsame Wirkung entfalten. Mithilfe von angeleiteten Körpergebeten, abgestimmt auf den individuellen Bedürfnistyp, demonstrieren sie, wie organische Bewegungen uns umfassend stärken. In diesem Fließen, Klingen und Singen lösen wir Erstarrungen und berühren uns innerlich neu - voller Liebe, Vertrauen und tiefster Verbundenheit mit uns selbst.
 
Inhalt
 
Einleitung: Darum geht es in diesem Buch................... 9
 
Die Frage nach der spirituellen Heimat......................................... 9
Embodiment.................................................................................... 11
Warum wir dieses Buch geschrieben haben................................ 13
Das Selbst....................................................................................... 15
Der bewusste Verstand und das unbewusste Selbst................... 18
Das unbewusste Selbst und die Spiritualität................................ 23
Gibt es ein »wahres Selbst«?......................................................... 26
 
1. Embodied Prayers....................................................... 33
 
Heilsame Spiritualität..................................................................... 34
Worte im Körper.............................................................................. 40
E wie Embodied, P wie Prayer.................................................... 40
Bindung und Atem................................................................... 46
Der Körper als Schatzkiste....................................................... 51
Der Körper als Tempel und Wohnung Gottes........................... 57
Zur Auswahl der Gebetsworte.................................................. 67
Zur Auswahl der Körperbewegungen...................................... 71
Bedürfnistyp und Test...................................................................... 75
Nach Bedürfnis maßschneidern............................................... 75
Die acht Bedürfnistypen.......................................................... 80
Die Auswahl des persönlichen Verses...................................... 85
Merkmale der Embodied Prayers............................................. 108
 
 
Die Praxis der Embodied Prayers.................................................. 108
Im Raum gehen und ankommen............................................... 109
Stehen........................................................................................ 110
Sitzen und im Guten bei sich sein............................................. 112
Abklopfen und die Schafe zusammentrommeln...................... 115
Schwingen und die Mitte finden............................................... 117
Heiligen Raum betreten............................................................ 118
Grundlegende Embodied Prayers............................................. 119
Hinweise zum Üben der persönlichen Embodied Prayers....... 148
 
2. Der Gregorianische Choral - Eine
Erlebnisreise des »Abenteuers Stimme« 155
 
Die Gesänge »an sich geschehen lassen«.................................... 156
»Heiliger Bimbam ...«- Mein Kinderglaube................................ 157
Das Singen - und der Kampf um die Leiblichkeit......................... 159
Vier Säulen und ein Fundament............................................... 160
Verführerische Sinnlichkeit -
Augustinus und Hieronymus............................................... 163
Der Lebensatem Gottes............................................................ 168
Einige Gedanken zu den konkreten Praxisbeispielen............... 170
Gregorianischer Choral I:
Der Hymnus »Splendor paternae gloriae«........................... 174
Trauern, klagen, fluchen: »Nieder geschlagen« sein .................... 177
Wenn Gott so ferne scheint....................................................... 183
Gregorianischer Choral II: Der Introitus »Reminiscere«.......... 187
Der Antrieb ist die Sehnsucht und der
Treibstoff die Hoffnung.............................................................. 191
Perspektivenwechsel................................................................. 197
Gregorianischer Choral III:
Die Communio »Memento verbi tui«................................... 198
 
Wandle dich vor mir, und werde ganz heil!.................................... 202
Gregorianischer Choral IV:
Die Communio »Illumina faciem tuam«......................... 203
Heilungsgeschichten................................................................. 206
Heilungsgeschichte I: Der Glaube kommt vom Hören............ 208
Gregorianischer Choral V:
Die Antiphon »Bene omnia fecit«................................... 209
Heilungsgeschichte II: Erkenne und glaube!............................ 210
Gregorianischer Choral VI: Die Communio »Lutum fecit«....... 211
Heilungsgeschichte III: Das stinkt zum Himmel!...................... 213
Gregorianischer Choral VII:
Die Communio »Videns Dominus«................................. 214
Das Wort wird Klang....................................................................... 216
Ruminari, eine Embodiment-Meditation................................. 217
Gregorianischer Choral VIII:
Die Communio »Qui meditabitur«................................. 219
Zum Schluss: »Ich lasse dich nicht.. .*......................................... 221
 
3. Spirituelles Embodiment in Krisen, bei
Entscheidungen und bei Identitätsfragen 225
 
Spirituelles Embodiment als Krisenintervention........................... 226
Befreiung aus der Schockstarre................................................ 226
Neuronale Plastizität................................................................. 235
Spirituelles Embodiment als Entscheidungshilfe........................... 241
Sowohl-als-auch statt Entweder-oder...................................... 242
Carolyns Entscheidungskonflikt............................................... 247
Der Weg zur Identität und zum wahren Selbst.............................. 255
Einen »spirituellen Mangel« ausgleichen................................... 256
Die Faszination des Numinosen............................................... 261
Klarheit durch Somatogramme................................................ 264
 
In Kontakt mit dem kollektiven Unbewussten......................... 268
Kulturelle Vielfalt...................................................................... 272
Das wahre Selbst und die eigene Identität................................ 276
Spirituelle Vielfalt...................................................................... 288
 
Epilog.................................................................................... 305
 
Anhang................................................................................. 309
 
Dank................................................................................................ 310
Literatur und Download-Link......................................................... 313
Anmerkungen.................................................................................. 322
Register........................................................................................... 326
Sachregister............................................................................... 326
Personenregister ...................................................................... 334
 
 

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Storch, Maja
Verfasser*innenangabe: Maja Storch, Eva Maria Jäger, Stefan Klöckner
Jahr: 2020
Verlag: München, Arkana
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik NK.VE
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-442-34271-6
2. ISBN: 3-442-34271-6
Beschreibung: 1. Auflage, Originalausgabe, 334 Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Embodiment, Spiritualität, Geistigkeit, Verkörperung <Embodiment>
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Jäger, Eva Maria; Klöckner, Stefan
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch