X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


38 von 65
Die Kunst des Erzählens
Verfasserangabe: James Wood. Mit einem Vorw. von Daniel Kehlmann. Aus dem Engl. von Imma Klemm unter Mitw. von Barbara Hoffmeister
Jahr: 2011
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PL.WS Wood / College 1d - Literaturwissenschaft Status: Entliehen Frist: 31.01.2022 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: PL.WS Wood Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT:
Was unterscheidet eigentlich einen guten Roman von einem schlechten? Kaum jemand könnte das besser erklären als James Wood, «einer der besten lebenden Kritiker» (Newsweek) und selber ein herausragender Stilist. Erzählperspektive und Beschreibungen, Figurenzeichnung und Dialoge – Wood zeigt, worauf es sich zu achten lohnt. Anhand vieler Beispiele von der Bibel über Flaubert bis zu David Foster Wallace erklärt er, was manche Autoren besser machen als andere. / / Doch es geht Wood nicht nur um die wesentlichen Elemente des Erzählens. Er beantwortet auch grundlegende Fragen: Was hat Literatur mit der Realität zu tun? Und vor allem: Warum bewegt sie uns so? Denn bei aller analytischen Präzision bleibt Wood ein begeisterter Leser, dessen Leidenschaft ansteckend wirkt. So gelingt ihm das Kunststück, die Geheimnisse der Literatur zu lüften, ohne ihren Zauber zu zerstören. / /
 
AUS DEM INHALT:
INHALT / / Vorwort von Daniel Kehlmann 11 / Einleitung 15 / / Ein Hinweis zu bibliographischen Angaben 18 / Vom Erzählen 19 / Flaubert und das moderne Erzählen 48 / Flaubert und die Geburt des Flaneurs 55 / Das Detail 64 / Figuren 93 / Eine kurze Geschichte des Bewusstseins 126 / Anteilnahme und Komplexität 148 / Sprache 157 / Dialog 183 / Wahrheit, Konvention, Realismus 191 / / Anmerkungen 213 / Bibliographie 225 / Register 230 / /
 
Details
VerfasserInnenangabe: James Wood. Mit einem Vorw. von Daniel Kehlmann. Aus dem Engl. von Imma Klemm unter Mitw. von Barbara Hoffmeister
Jahr: 2011
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt
Systematik: PL.WS
ISBN: 978-3-498-07367-1
2. ISBN: 3-498-07367-2
Beschreibung: 1. Aufl., 236 S.
Originaltitel: How fiction works <dt.>
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch