X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


19 von 27
Homecoming
a Scottish fantasy
Verfasserangabe: Bruch ; Burns ; Skinner [u.a.]. Nicola Benedetti [Vl] ; BBC Scottish Symphony Orchestra ; Rory Macdonald [Dir.]
Jahr: 2014
Verlag: Decca
Mediengruppe: Compact Disc
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: CD.01C Bene (Violine) / College 5a - Szene Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Enth.:
 
1. Scottish Fantasy, Max Bruch
 
2. Ae Fond Kiss, Robert Burns
 
3. Auld Lang Syne Variations, Trad. / Robert Burns
 
4. My Love is Like a Red Red Rose, Robert Burns
 
5. Hurricane Set, James Scott Skinner
 
6. The Dean Brig o'Edinburgh, James Scott Skinner; Banks Hornpipe, Trad.
 
7. Aberlady, Phil Cunningham
 
8. Mouth Music and Tunes Set, Trad. / Phil Cunningham / Iain MacDonald
 
9. The Gentle Light That Wakes Me, Phil Cunningham
 
10. Coisich a Rúin (Walk My Beloved), Trad.
 
11. Bonnie Banks of Loch Lomond, Trad.
 
 
 
Nicola Benedettis neues Album, das bei der Decca erscheinen wird, ist zutiefst persönlich: sie präsentiert dem Hörer die Musik ihrer Heimat Schottland. Und wer könnte diese Liebeserklärung an die Heimat besser erläutern als die Geigerin selbst: Dieses Album, bestehend aus drei Teilen, vereint Klassische Musik mit der schottischen Volksmusik; zwei Musikrichtungen, die seit Jahrhunderten parallel existieren, aber nur selten miteinander in Berührung kommen. Das Herz des Albums ist Max Bruchs Schottische Fantasie, ein Werk, welchem es gelingt, die Quintessenz der schottischen Seele und der atemberaubenden Natur Schottlands auf brillante Art und Weise in Melodien zu übersetzen. Bruch nimmt Melodien von u. a. Robert Burns, dem bekanntesten Dichter Schottlands, um seinem Werk Struktur zu geben: drei Folk Songs sind für Violine und Orchester arrangiert. Das Album endet mit Musik, die letztendlich Bruch und Burns inspirierte: schottische Volksmusik, veredelt durch Auftritte großer schottischer Volksmusikanten: Phil Cunningham, Julie Gowlis und Aly Bain. »Entspannt und atmosphärisch dicht setzt sich zu Beginn der Strom von Musik in Gang, Benedettis romantischer Ton entfaltet sich immer wieder betörend schön. Das klingt alles sehr natürlich und schlüssig, als hätte sie schon lange mit dem Werk gelebt. Organisch wirkt dann auch der Übergang zu den zehn folgenden Titeln aus dem Fundus der schottischen Folkmusik, man bleibt in der Stimmung.« (Fono Forum, November 2014) (Quelle: www.jpc.de)
Details
VerfasserInnenangabe: Bruch ; Burns ; Skinner [u.a.]. Nicola Benedetti [Vl] ; BBC Scottish Symphony Orchestra ; Rory Macdonald [Dir.]
Jahr: 2014
Verlag: Decca
Systematik: CD.01C, CD.01B, CD.11
Beschreibung: 1 CD (76:00 Min.) : DDD
Schlagwörter: CD, Violine, CDs, Geige <Violine>, Tonträger
Fußnote: Interpr.: Benedetti, Nicola [Vl]. Scottish Symphony Orchestra. MacDonald, Rory [Dir.]. Cunningham, Phil [Akkordion]. Fowlis, Julie [Gesang, Whistles]. Bain, Aly [Fiddle]. Byrne, Tony [Git]. Chisholm, Duncan [Fiddle]. Doorley, Éamon [Bouzouki]. McGoldrick, Michael [Fl]. MacIntosh, James [Perc]. Vernal, Ewen [Kb]. - Bestellnr.: Decca 478 6690
Mediengruppe: Compact Disc