Cover von Die Geschichte der arabischen Völker wird in neuem Tab geöffnet

Die Geschichte der arabischen Völker

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Hourani, Albert Habib
Verfasser*innenangabe: Albert Hourani ; weitererzählt bis zum Arabischen Frühling von Malise Ruthven ; aus dem Englischen von Manfred Ohl und Hans Sartorius sowie Michael Bischoff
Jahr: 2016
Verlag: Frankfurt am Main, S. Fischer
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.WI Hour / College 2d - Geschichte Status: Entliehen Frist: 08.07.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

VERLAGSTEXT:
Das grandiose Meisterwerk des großen Orientalisten Albert Hourani: ›Die Geschichte der arabischen Völker‹ von den Anfängen des Islam bis heute. Jetzt in einer Neuausgabe mit einem aktuellen Nachwort, das die Geschichte bis zum Arabischen Frühling weitererzählt.
Albert Hourani, ein Wanderer zwischen den Welten, präsentiert in seinem elegant erzählten Klassiker die gesamte Geschichte und Kultur der arabischen Völker seit dem 7. Jahrhundert. Brillant beschreibt er die rasante Verbreitung des Islam und erzählt von den Gelehrten, Völkern und Ereignissen, die die arabische Welt prägten. Er schildert Aufstieg und Ende des Osmanischen Reichs, die Folgen der europäischen Expansion und die Konflikte in der Region, bis hin zur Intifada und den Golfkriegen. Wie es danach bis zum Arabischen Frühling weiterging, erzählt der bekannte Publizist und Islamwissenschaftler Malise Ruthven in seinem aktuellen Nachwort.
Fulminante historische Erzählung und kluge Analyse zugleich, ist das Buch ein unentbehrlicher Beitrag zum Verständnis der heutigen arabischen Welt.
 
AUS DEM INHALT:
Vorwort von Malise Ruthven 13 / Vorwort von Albert Hourani 23 / Hinweis des Autors 24 / Prolog 27 / TEIL I Die Erschaffung einer Welt (Siebtes bis zehntes Jahrhundert) / Kapitel 1 Eine neue Macht in einer alten Welt 37 / Die Welt, in die die Araber kamen 37 / Die Sprache der Dichtung 43 / Muhammad und das Erscheinen des Islam 45 / Kapitel 2 Ein Reich wird geschaffen 54 / Muhammads Nachfolger: die Eroberung eines / Reiches 54 / Das Kalifat von Damaskus 60 / Das Kalifat von Bagdad 68 / Kapitel 3 Die Bildung einer Gesellschaft 76 / Das Ende der politischen Einheit 76 / Eine geeinte Gesellschaft: die ökonomischen Grundlagen 81 / Die Einheit von Glaube und Sprache 85 / Die islamische Welt 94 / Kapitel 4 Die Ausformung des Islam 99 / Die Autoritätsfrage 99 / Die Macht und die Gerechtigkeit Gottes 103 / Die schari'a 106 / Die Traditionen des Propheten 111 / Der Pfad der Mystik 113 / Der Pfad der Vernunft 117 / TEIL II Arabisch-Muslimische Gesellschaften (Elftes bis fünfzehntes Jahrhundert) / Kapitel 5 Die arabisch-muslimische Welt 125 / Staaten und Dynastien 125 / Araber, Perser und Türken 131 / Geographische Unterteilungen 134 / Muslimische Araber und andere Glaubensgemeinschaften 143 / Kapitel 6 Die ländlichen Gebiete 146 / Das Land und seine Nutzung 146 / Stammesgesellschaften 153 / Kapitel 7 Das städtische Leben 159 / Märkte und Städte 159 / Die städtische Bevölkerung 161 / Das Gesetz und die ulama 164 / Sklaven 167 / Muslime und Nichtmuslime in der Stadt 168 / Frauen in der Stadt 171 / Das Gesicht der Stadt 173 / Häuser in der Stadt 177 / Die Kette der Städte 180 / Kapitel 8 Städte und ihre Herrscher 182 / Die Entstehung von Dynastien 182 / Das Interessenbündnis 186 / Die Kontrolle über die ländlichen Regionen 190 / Vorstellungen politischer Autorität 195 / Kapitel 9 Die Wege des Islam 202 / Die Säulen des Islam 202 / Die Freunde Gottes 209 / Kapitel 10 Die Kultur der ulama 216 / Die ulama und die schari'a 216 / Die Überlieferung des Wissens 221 / kalam 225 / al-Ghazali 227 / Kapitel 11 Divergierende geistige Strömungen 231 / Der Islam der Philosophen 231 / Ibn Arabi und die Theosophie 235 / Ihn Taimiya und die hanbalitische Tradition 238 / Die Entwicklung der Schia 241 / Jüdische und christliche Gelehrsamkeit 246 / Kapitel 12 Höfische Kultur und Volkskultur 249 / Herrscher und Bauten 249 / Dichtung und Erzählung 254 / Musik 259 / Das Verständnis der Welt 262 / TEIL III Das Osmanische Zeitalter (Sechzehntes bis achtzehntes Jahrhundert) / Kapitel 13 Das Osmanische Reich 271 / Die Grenzen politischer Macht 271 / Die osmanische Regierung 277 / Die Osmanen und die islamische Tradition 286 / Das Regierungssystem in den arabischen Provinzen 291 / Kapitel 14 Osmanische Gesellschaften 298 / Bevölkerung und Reichtum im Osmanischen Reich 298 / Die arabischen Provinzen 301 / Die Kultur der arabischen Provinzen 306 / Jenseits der Reichsgrenzen: / Arabien, der Sudan und Marokko 311 / Kapitel 15 Die Veränderung des Kräftegleichgewichts im achtzehnten Jahrhundert 318 / Zentrale und lokale Autorität 318 / Die arabisch-osmanische Gesellschaft und Kultur __ 323 / Die Welt des Islam 326 / Veränderte Beziehungen zu Europa 328 / TEIL IV Das Zeitalter der europäischen Imperien (1800-1939) / Kapitel 16 Europäische Macht und Reformregierungen (1800-1860) 335 / Die Expansion Europas 335 / Die Anfänge des europäischen Imperiums 339 / Die Reformregierungen 345 / Kapitel 17 Die europäischen Imperien und die herrschenden Eliten (1860-1914) 353 / Die Grenzen der Unabhängigkeit 353 / Die Teilung Afrikas: Ägypten und der Maghreb 357 / Die Allianz der vorherrschenden Interessen 360 / Die Kontrolle des Bodens 363 / Die Lage der Menschen 368 / Die duale Gesellschaft 372 / Kapitel 18 Die Kultur des Imperialismus und der Reform __ 377 / Die Kultur des Imperialismus 377 / Der Aufstieg der Intellektuellen 380 / Die Kultur der Reform 383 / Das Aufkommen des Nationalismus 388 / Die Kontinuität der islamischen Tradition 390 / Kapitel 19 Der Höhepunkt europäischer Macht (1914-1939) 395 / Die Vorherrschaft Großbritanniens und Frankreichs 395 / Das Primat der britischen und französischen Interessen 401 / Die Immigranten und das Land 404 / Eine einheimische Elite entsteht 406 / Bemühungen um politische Einigung 411 / Kapitel 20 Änderungen in Lebensweise und Denken (1914-1939) 416 / Bevölkerung und ländliche Gebiete 416 / Das Leben in den neuen Städten 419 / Die Kultur des Nationalismus 424 / Der Islam der Elite und der Massen 430 / TEIL V Das Zeitalter der Nationalstaaten (seit 1939) / Kapitel 21 Das Ende der Imperien (1939-1962) 439 / Der Zweite Weltkrieg 439 / Nationale Unabhängigkeit (1945-1956) 442 / Die Suezkrise 453 / Der Algerienkrieg 457 / Kapitel 22 Gesellschaftliche Veränderungen (Die 1940er und 1950er Jahre) 462 / Bevölkerung und Wirtschaftswachstum 462 / Die Profite des Wachstums: Kaufleute und Grundbesitzer 468 / Die Staatsmacht 470 / Reich und Arm in der Stadt 474 / Kapitel 23 Nationale Kultur / (Die 1940er und 1950er Jahre) 480 / Das Bildungswesen und seine Probleme 480 / Sprache und Ausdruck 484 / Islamische Bewegungen 489 / Kapitel 24 Der Höhepunkt des Arabismus (Die 1950er und 1960er Jahre) 493 / Populärer Nationalismus 493 / Der Aufstieg des "Nasirismus" 500 / Die Krise von 1967 504 / Kapitel 25 Arabische Einigkeit und Uneinigkeit (seit 1967) 509 / Die Krise von 1973 509 / Der beherrschende Einfluß der USA 512 / Die gegenseitige Abhängigkeit der arabischen Länder 517 / Arabische Uneinigkeit 522 / Kapitel 26 Aufruhr der Gemüter (seit 1967) 532 / Ethnische und religiöse Spaltungen 532 / Reich und Arm 534 / Die Frauen in der Gesellschaft 538 / Ein Erbe und seine Erneuerung 541 / Die Stabilität der Regime 547 / Die Labilität der Regime 554 / Nachwort von Malise Ruthven 561 / Anhang Anmerkungen 615 / Karten 624 / Die Familie des Propheten 625 / Die Haschimiten 626 / Die schiitischen Imame 627 / Die Kalifen 628 / Die wichtigen Dynastien 630 / Die Herrscherfamilien im 19 und 20 Jahrhundert 632 / Glossar der arabischen Begriffe 634 / Bibliographie 640 / Danksagung 676 / Register 677
 

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Hourani, Albert Habib
Verfasser*innenangabe: Albert Hourani ; weitererzählt bis zum Arabischen Frühling von Malise Ruthven ; aus dem Englischen von Manfred Ohl und Hans Sartorius sowie Michael Bischoff
Jahr: 2016
Verlag: Frankfurt am Main, S. Fischer
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik GE.WI
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-596-29670-5
2. ISBN: 3-596-29670-6
Beschreibung: Aktualisierte Neuausgabe, 704 Seiten
Schlagwörter: Araber, Geschichte, Araberin, Arabische Welt, Landesgeschichte, Ortsgeschichte, Regionalgeschichte, Zeitgeschichte
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Ruthven, Malise; Ohl, Manfred; Sartorius, Hans; Bischoff, Michael
Originaltitel: A history of the Arab peoples
Mediengruppe: Buch