X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 40
Integrierte lösungsorientierte Psychologie
ILP ; Psychotherapie und Coaching
VerfasserIn: Friedmann, Dietmar
Verfasserangabe: Dietmar Friedmann
Jahr: 2013
Verlag: Darmstadt, Wiss. Buchges.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.HPY Fried / College 3f - Psychologie Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
In den letzten Jahrzehnten haben sich alternativ zur herkömmlichen Psychotherapie drei Therapieverfahren entwickelt, die an den unterschiedlichen Persönlichkeitstypen (Sachtyp, Handlungstyp, Beziehungstyp) ansetzen: die ›Lösungsorientierte Kurztherapie‹, das ›Tiefenpsychologische NLP (Neurolinguistisches Programmieren)‹ und die ›Systemische Kurztherapie‹. Diese Verfahren setzen nicht bei der Aufarbeitung der Vergangenheit als Ursache der Probleme an. Sie verfolgen vielmehr ›lösungsorientiert‹ und vorausblickend das Ziel einer raschen Bewältigung der Herausforderungen des Lebens. Der Autor führt diese Verfahren systematisch und praxisorientiert im ganzheitlichen Gesamtkonzept der ›Integrierten, lösungsorientierten Psychologie (ILP)‹ zusammen und zeigt, wie diese in vielen Lebenssituationen erfolgreich einsetzbar ist.
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
Einleitung 9
1. Rundum wirksam - die Integration lösungsorientierter Konzepte 13
Was ist neu an den lösungsorientierten Verfahren? 13
Die äußere Lebenswirklichkeit und ihre psychische Entsprechung .. 15
Die Integration lösungsorientierter Konzepte 17
Rundum wirksam 19
Psychotherapie als Coaching, Neuprogrammierung und
Reintegration 22
Die Entdeckung der drei Lebensbereiche 24
Persönlichkeiten und Psychotherapie als ähnliche Prozesse 26
Synergetische Wirkungen erzielen 28
2. Ist das noch Psychotherapie? 30
Sich auf ein neues Element einlassen 30
Drei Generationen in der Geschichte der Psychotherapie 32
Wissendes Nichtwissen als therapeutische Haltung 36
Effektivität und Effizienz als Maßstäbe 38
Absage an Wissenschaftlichkeit oder neues Wissenschafts-
Paradigma? 40
Ist das noch Psychotherapie? 42
3. Gesetzmäßigkeiten und Prozesse 44
Wie funktioniert die Wirklichkeit? 44
Triadische Wirklichkeit 46
Die drei Kausalitäten 49
Die drei Ichs als Organisations-Strukturen der Psyche 53
Die drei Persönlichkeitstypen als Prozesse 55
Prozessorientierte Persönlichkeitstypologie und Psychotherapie . . . 58
Tiefenpsychologisches Wissen 60
6 Integration lösungsorientierter Konzepte
4. Wirksame Therapie ist anders 63
Hilfsbereite Therapeuten? 63
Natürliche Reaktionen? 65
Zügig arbeiten 69
Wer hat wem die Suppe eingebrockt? 71
Umgang mit Widerständen 75
Rückschläge einbeziehen 80
5. Integrierte Lösungsorientierte Psychologie (ILP) 82
Therapie-Abläufe organisieren 82
Teil 1: Einstieg auf der Kompetenz-Ebene im Persönlichkeitsbereich 83
Teil 2: Aktivierung der Schlüsselfahigkeiten im Entwicklungsbereich 85
Teil 3: Selbstbestimmung im Zielbereich 87
Teil 4: Therapie des Persönlichkeitsbereiches 89
6. Das Leben gestalten - Lösungsorientierte Kurztherapie 91
Paradigmenwechsel - von Lösungen ausgehen! 91
Einfach - aber nicht leicht 93
Drei Wege zu Lösungen 95
Die Arbeit mit Zielen 98
Die Arbeit mit hypothetischen Lösungen 102
Die Arbeit mit Ausnahmen 105
Sympathie, Verständnis und Anerkennung 108
Lösungsorientiertes Handeln in Sport und Beruf 110
Nicht von außen, nicht von oben! 114
Lösungsorientiertes Management 116
7. Mentale Steuerungen - Tiefenpsychologisches NLP 118
Paradigmenwechsel - Programme ändern 118
Glaubenssätze typspezifisch 121
Erwartungshaltungen typspezifisch 125
Identitäten 130
8. Systemisch-energetische Kurztherapie - Leid in Lösungsenergie
verwandeln 135
Paradigmenwechsel - was ist in der,Black Box'? 135
Energetisches Besetzen von Positionen 137
Beispiel 1: Die Mutter ist Beziehungstyp 139
Neues an den lösungsorientierten Verfahren 7
Beispiel 2: Die Mutter ist Sachtyp 140
Beispiel 3: Die Mutter ist Handlungstyp 141
Die Entdeckung des TIT FOR TAT 142
Das methodische Tit For Tat 145
Die Frage der Manipulation 148
Leid in Lösungsenergie verwandeln 150
Die systemische Energie-Umwandlung 152
Paradoxe Interventionen und systemisch-lösungsorientierte
Partnertherapie 156
9. Autonomie-Training - Rückkehr zu Wohlbefinden und
Selbstbestimmung 164
Fallen und Auswege 164
Die Entdeckung des Autonomie-Trainings 166
Grossarth-Maticeks Typologie 168
Abhängigkeits-, Sorgen- und Selbstzweifler-Typ 171
Quer zu den Grundtypen 173
Der Schritt aus der Falle 177
Drei Ebenen der Kommunikation 179
Beratung zum Autonomie-Training 183
Das Autonomie-Training im Rahmen der Integrierten
Lösungsorientierten Psychologie 187
Anmerkungen 191
Literaturverzeichnis 201
Sach- und Personenregister 205
 
 
Details
VerfasserIn: Friedmann, Dietmar
VerfasserInnenangabe: Dietmar Friedmann
Jahr: 2013
Verlag: Darmstadt, Wiss. Buchges.
Systematik: PI.HPY
ISBN: 978-3-534-26278-6
2. ISBN: 3-534-26278-6
Beschreibung: 3., unveränd. Aufl, 207 S. : graph. Darst.
Sprache: ger
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch