X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


9 von 351
Auch Theorien haben ihre Schicksale
Max Imdahl - Paul de Man - Beat Wyss. Eine Einfühlung in die Kunstgeschichtsschreibung der Moderne
Verfasserangabe: Jürgen Stöhr
Jahr: 2010
Verlag: Bielefeld, transcript
Reihe: Image
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: KB.AG Stoe / College 5c - Kunst Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Die theoretische Dreieckskonstellation des Hermeneutikers Max Imdahl, des Dekonstruktivisten Paul de Man und des Ikonologen Beat Wyss bietet in diesem Buch den Raum für ein virtuoses und labyrinthisches Ausspielen methodischer Paradigmen. Wie von selbst beginnen sich dabei die Fundamente der Kunstgeschichtsschreibung in Nichts aufzulösen.Jürgen Stöhrs »kreterischer« Kommentar auf die Sinnfixiertheit der geisteswissenschaftlichen Disziplinen liefert dabei tiefgründige und ironiegesättigte Bilddeutungen von Giotto bis Merz. Ein ungewöhnlicher, aber umso spannenderer Einblick in das Innenleben der modernen Kunstgeschichte.
Details
VerfasserInnenangabe: Jürgen Stöhr
Jahr: 2010
Verlag: Bielefeld, transcript
Systematik: KB.AG
ISBN: 978-3-8376-1403-9
Beschreibung: 1. Aufl., 335 S. : zahlr. Abb.
Reihe: Image
Beteiligte Personen: Stöhr, Jürgen [Hrsg.]
Mediengruppe: Buch