X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


2 von 6
Journey east
Verfasserangabe: Johannes Brahms ; Antonín Dvorák ; Pyotr Ilyich Tchaikovsky [u.a.]. Nemanja Radulovic [Vl] ; Les Trilles du Diable ; Double Sens ; Laure Favre-Kahn [Kl] ; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin ; Michail Juroeski [Dir.]
Jahr: 2014
Verlag: Berlin, Deutsche Grammophon GmbH
Mediengruppe: Compact Disc
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: CD.01C Radul (Violine) / College 5a - Szene Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Enth.:
 
1. Johannes Brahms: Hungarian Dance No. I in G minor [Ungarischer Tanz Nr. 1 g-moll]
 
2. Antonín Dvorák: Songs my mother taught me [Als die alte Mutter mich noch lehrte singen] from "Gypsy Melodies" op. 55
 
3. Pyotr Ilyich Tchaikovsky: Danse Russe from "Swan Lake" [Russischer Tanz aus "Schwanensee"]
 
4. Aram Khachaturian: Sabre Dance from the ballet "Gayane" [Säbeltanz]
 
5. Sonja Kalajic: Vatra Suze [Feurige Tränen]
 
6. Traditional Serbian Dance: Pasona Kolo [Serbischer Vokstanz]
 
7. Aram Khachaturian: Nocturne from the play "Masquerade"
 
8. Dmitri Shostakovich: Romance from the film "The Gadfly" ["Die Stechfliege"]
 
9. Serge Prokofiev: March from the opera "The Love fro Three Oranges" ["Die Liebe zu den drei Orangen"]
 
10. John Williams: Theme from the film "Schindler's List"
 
11. Traditional Serbian: Niska Banja [Zigeunertanz]
 
12. Zoran Simjanovic: Theme frm the film "Petrijin venac" ["Petrijas Kranz"]
 
13. Emir Kusturica / Dejan Sparavalo: Ovo Je Muski Svet from the film "Life is a Mircale" ["Das Leben ist ein Wunder"]
 
14. Vittorio Monti: Csárdás
 
15. Aleksandar Sarievski: Zajdi, Zajdi, Jasno Sonce [Sinke, sinke, leuchtende Sonne]
 
 
 
Sein Auftritt war ein Highlight bei der Vertriebstagung »Universal Inside« 2014, die Zeitung LE FIGARO schwärmt vom »magischen Gesang« seiner Geige und in der berühmten New Yorker Carnegie Hall wurde er mit stehenden Ovationen gefeiert. Nach Erfolgen in der ganzen Welt veröffentlicht Nemanja Radulovic jetzt sein Debütalbum Journey East für die Deutsche Grammophon. Mit seinen üppig wallenden Locken, seinem Gothic-Styling und seiner atemberaubenden Technik wirkt Nemanja Radulovic wie ein romantischer Virtuose vergangener Zeiten. Während andere sich mithilfe von Werbegags verkaufen, lässt Nemanja lieber die Musik für sich selbst sprechen. »Für mich ist die Geige das beste Mittel, das ich gefunden habe, um mich auszudrücken.« Als ehemaliges musikalisches Wunderkind hat Nemanja, mit nicht einmal 30 Jahren, alle möglichen Widerstände überwunden – darunter eine vom Krieg geprägte Kindheit in Serbien – und die bedeutendsten internationalen Konzertpodien erobert. Für sein Debüt auf dem »gelben Label«, legt der brillante junge Geiger eine Sammlung seiner »all-time Favorites« vor – eine Reise durch die musikalischen Traditionen Osteuropas (Quelle: www.jpc.de).
Details
VerfasserInnenangabe: Johannes Brahms ; Antonín Dvorák ; Pyotr Ilyich Tchaikovsky [u.a.]. Nemanja Radulovic [Vl] ; Les Trilles du Diable ; Double Sens ; Laure Favre-Kahn [Kl] ; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin ; Michail Juroeski [Dir.]
Jahr: 2014
Verlag: Berlin, Deutsche Grammophon GmbH
Systematik: CD.01C, CD.01
Beschreibung: 1 CD (54:29 Min.)
Schlagwörter: CD, Violine, CDs, Geige <Violine>, Tonträger
Fußnote: Interpr.: Radulovic, Nemanja [Vl]. Les Trilles du Diable. Double Sens. Favre-Kahn, Laure [Kl]. Deutsches Symphonie-Orchester Berlin. Jurowski, Michail [Dir.]. - Bestellnr.: 479 3361
Mediengruppe: Compact Disc