Cover von Methoden Sozialpädagogischen Fallverstehens in der Sozialen Arbeit wird in neuem Tab geöffnet

Methoden Sozialpädagogischen Fallverstehens in der Sozialen Arbeit

ein Grundkurs
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Uhlendorff, Uwe
Verfasser*innenangabe: Uwe Uhlendorff
Jahr: 2022
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz Juventa
Mediengruppe: Buch
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.EJ Uhle / College 3e - Pädagogik / Regal 3e-2 Status: Rücksortierung Frist: Vorbestellungen: 0

Inhalt

In der Praxis der Sozialen Arbeit haben Fachkräfte es mit komplexen Situationen zu tun, in denen zum Teil unterschiedliche Erwartungen und Konzepte aufeinandertreffen, die zu Missverständnissen und Zuschreibungen führen können. Sozialpädagogisches Fallverstehen trägt entscheidend dazu bei, mit den Beteiligten die Situationen in ihrer Komplexität auszuloten, mögliche Ressourcen zu mobilisieren und Lösungsperspektiven zu entwickeln. Dabei soll der »Fall« mit den Betroffenen gemeinsam besprochen werden: Wer hat welche Probleme - und mit wem?
Dieser Grundkurs führt zielsicher zu dem notwendigen Basiswissen: Was heißt Sozialpädagogisches Fallverstehen? Wodurch unterscheidet es sich von »nichtprofessionellen Verstehensprozeduren« und denen anderer Professionen? Welche Methoden gibt es dafür? In diesem Buch werden wegweisende Anregungen zur Aneignung der nötigen Handlungsansätze des Sozialpädagogischen Fallverstehens gegeben.
 
Inhalt
 
Einleitung 7
1 Sozialpädagogisches Fallverstehen im Allgemeinen,
das fragend-erörternde sozialpädagogische Gespräch
im Besonderen und das leidige Thema "Dokumentation" 11
1.1 Was heißt Sozialpädagogisches Fallverstehen?
Ein Erstgespräch in einer Beratungsstelle 11
1.2 Exkurs: Wissenswertes über Konzepte, Methoden
sowie Techniken und warum diese als wichtig
für den Beruf erachtet werden 19
1.3 Das fragend-erörternde sozialpädagogische Gespräch.
Eine Vätergruppe in der Familienfreizeit 27
1.4 Gesprächsdokumentation - leicht gemacht? 38
1.5 Zusammenfassung 40
2 Sozialpädagogische Diagnosen 43
2.1 Warum und wozu Sozialpädagogische Diagnosen
eingesetzt werden und welche Funktion sie haben 43
2.2 Die Sozialpädagogische Familiendiagnose.
Familie Argican ... ein Fall von Kindeswohlgefährdung? 50
2.2.1 Schritt 1: Das Vorgespräch mit der Familie 52
2.2.2 Schritt 2: Interviewdurchführung 55
2.2.3 Schritt 3: Auswertung der Interviews im Team 56
2.2.4 Schritt 4: Rückmeldung der Ergebnisse
der Diagnose an die Familie und Entwicklung
einer Aufgabenstellung 67
2.3 Exkurs: Machtverhältnisse in der Sozialen Arbeit 75
2.4 Zusammenfassung 78
 
3 Visualisierende Methoden des Sozialpädagogischen
Fallverstehens 81
3.1 Das Familienszenario. Frau Schulz will
eine gute Mutter sein 82
3.2 Netzwerkkarten erstellen. David wünscht sich
eine Familienzusammenführung 95
3.3 Einen Lebensstrahl gestalten. Murat entwickelt
einen Plan B 103
3.4 Zusammenfassung 115
Schlussbetrachtung 117
Literatur 119
Abbildungsverzeichnis 122
Sachwortverzeichnis 123
 
Anhang und Online-Materialien 125
A. Interviewleitfaden 126
B. Bearbeitungshinweise zu den Übungen 137
C. Lösungen der Aufgaben zur Selbstüberprüfung 142
D. Prüfungsaufgaben 149
E. Lösungen der Prüfungsaufgaben 167

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Uhlendorff, Uwe
Verfasser*innenangabe: Uwe Uhlendorff
Jahr: 2022
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz Juventa
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PN.EJ
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-7799-6766-8
2. ISBN: 3-7799-6766-9
Beschreibung: 1. Auflage, 182 Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Pädagogische Diagnostik, Sozialpädagogik, Erziehungshilfe, Fallstudie, Familie, Gefährdung, Kindeswohl, Psychosoziale Diagnostik, Diagnostik / Pädagogik, Pädagogik / Diagnostik, Pädagogisch-psychologische Diagnostik, Case study, Einzelfallanalyse, Einzelfalldiagnose, Einzelfallstudie, Fallanalyse, Familien , Kind / Kindeswohl
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seeite 119-121
Mediengruppe: Buch