X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


41 von 96
10 nach 10
Montessori für Demenzkranke ; ein Buch für Angehörige, Freunde und Betreuer
VerfasserIn: Klein, Hella
Verfasserangabe: Hella Klein
Jahr: 2011
Verlag: Dörfles, Götz
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NK.FLD Klei / College 3d - Gesundheit, Medizin Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
„Die Diagnose Demenz erhielt ich sieben Jahre vor dem Tod meines Mannes. Ich kannte die Krankheit nicht, weder die Symptome am Anfang, den Verlauf, noch das Ende.
Ich machte viele Fehler, ich konnte sein Tun nicht verstehen. Das war nicht mehr mein Mann, er war nicht mehr der liebevolle Partner, der Freund und fürsorgliche Kamerad. Das gemeinsame Planen und Absprechen unseres Lebens war nicht mehr gegeben.“
Hella Klein, Montessori-Pädagogin und jetzt auch Montessori-Therapeutin für Senioren, versuchte möglichst schnell Informationen über diese Krankheit zu bekommen, um ihrem Mann und danach vielen anderen Demenz-, Alzheimer- oder Schlaganfallpatienten zu helfen, trotz ihrer Krankheit wieder ein Stück Lebensqualität und Lebenssinn zu finden.
Hella Klein verwendet für ihre ehrenamtliche Arbeit mit den Patienten klassisches Montessori-Material, findet aber durch ihren einfühlsamen Umgang mit ihnen auch immer wieder neue Methoden und Wege, sie wieder für kleine Tätigkeiten im Alltag, zum Sprechen oder für Spiele zu motivieren.
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
9 Mein Weg
13 Grundlagen
15 Demenz - eine Krankheit
15 Was ist eine Demenzerkrankung?
16 Alzheimer-Demenz
17 Erkennen von demenziellen Erkrankungen
18 Wie kam ich zu Montessori?
18 Wer oder was ist Montessori?
19 Was zeichnet den Montessori-Betreuer aus?
20 Zusammenleben mit Senioren, Pflegebedürftigen und
Demenzkranken
20 Der Partner leidet an Demenz oder wird zum Pflegefall
24 Was kann das Zusammenleben verbessern?
25 Praktische Vorschläge im Umgang mit Demenzkranken
26 Leben mit Demenzkranken
29 Verständnis für die Kranken
- ein Wort an Sie in der Altenpflege
30 Was ist für mich Stress?
33 Praxis
35 Wichtige Aspekte der Praxisarbeit
37 Vorbereitete Umgebung
38 Übungsziele
39 Grundhaltung
40 Bewegungsanalysen
41 Wäscheklammern
44 Farbkreis
46 Jahreskreis
49 Übungen der Hände mit Spielfiguren
52 Übungen der Hände mit Sand oder Körnern
55 Arbeit mit einer Fläche
57 Einordnen von verschiedenen Flächen
60 Scheiben auf einen Stab stecken
62 Scheiben auf eine Querstange schieben
64 Einsatzzylinder
66 Schüttübung 1
68 Schüttübung 2
70 Schüttübung 3
72 Schüttübung 4
74 Löffelübung 1
76 Löffelübung 2
78 Löffelübung 3
80 Löffelübung 4
82 Schöpfen
85 Zehnerspiel mit Würfeln
88 Spiel- und Beschäftigungsmaterial
88 Verschiedene Memory-Spiele
91 Legespiele
94 Muschel-Spiel
95 Spiel mit Nüssen
96 Veeh-Harfe
98 Knete
100 Feste feiern mit Demenzkranken
103 Berichte
105 Neu im Seniorenheim
108 Das muss ich noch oft üben
112 Die Hände wieder bewegen
118 Wäscheklammern habe ich schon lange nicht mehr in der
Hand gehabt
130 Noch mal
134 Der Schmuck ist weg!
138 Mein Kleines
141 Möchten Sie einmal probieren?
143 In Afrika war ich Madame E
145 Der innere Bauplan
148 Sternstunden
151 Ich kann dann wieder nach Hause
154 Hier kann man spielen
157 Mich mag hier keiner
161 Meine Kinder kommen, die wollen essen
165 Angehörigen-Treff
166 Angehörige und Freunde erzählen
171 Noch einmal: der wesentliche Unterschied
 
 
 
Details
VerfasserIn: Klein, Hella
VerfasserInnenangabe: Hella Klein
Jahr: 2011
Verlag: Dörfles, Götz
Systematik: NK.FLD
ISBN: 978-3-902625-22-9
2. ISBN: 3-902625-22-8
Beschreibung: 172 S. : zahlr. Ill.
Sprache: ger
Mediengruppe: Buch