X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


47 von 300
Das Experiment und die Metaphysik
zur Auflösung der kosmologischen Antinomien
VerfasserIn: Wind, Edgar
Verfasserangabe: Edgar Wind. Hrsg.: Bernhard Buschendorf
Jahr: 2000
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.M Win / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Edgar Wind (* 14. Mai 1900 in Berlin; † 12. September 1971 in London) war ein deutscher Kunsthistoriker und Philosoph. Wind gehörte als erster Schüler von Erwin Panofsky zur Warburg-Schule und arbeitete nach der Übersiedlung der Warburg-Bibliothek von Hamburg nach London am Warburg Institute. Er hat Aby Warburg (1866-1929) noch kennengelernt, der den analytischen Verstand des jungen Kunsthistorikers sehr schätzte. Wie Panofsky war Wind Ikonologe und ein Spezialist für italienische Kunst und Philosophie. Den platonischen Vorstellungen und heidnischen Mysterien der Renaissance ist sein Hauptwerk gewidmet. Seine wichtigen Bücher sind die philosophische Habilitationsschrift Das Experiment und die Metaphysik (1934), das kunsthistorische Werk Heidnische Mysterien in der Renaissance (Pagan Mysteries in the Renaissance) (1958) und der kunstphilosophische Essayband Kunst und Anarchie (Art and Anarchy), die Reith Vorlesungen der BBC, 1960 gesendet, 1963 erfolgreich veröffentlicht. Dazu kommen viele kunstwissenschaftliche Essays, etwa über Michelangelo, und Pionierarbeiten zur englischen Kunstgeschichte. Winds philosophischer Lehrer war Ernst Cassirer. In Freiburg im Breisgau hatte er auch Vorlesungen von Husserl und Heidegger gehört, lehnte ihren Denkstil aber strikt ab. Husserl hielt er für irrationalistisch, und rückblickend war Heidegger für ihn ein genuiner Nationalsozialist.
Details
VerfasserIn: Wind, Edgar
VerfasserInnenangabe: Edgar Wind. Hrsg.: Bernhard Buschendorf
Jahr: 2000
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp
Systematik: PI.M
ISBN: 3-518-29078-9
Beschreibung: 352 S.
Beteiligte Personen: Buschendorf, Bernhard [Hrsg.]
Mediengruppe: Buch