X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


25 von 35
Wie Zellen funktionieren
Wirtschaft und Produktion in der molekularen Welt
VerfasserIn: Goodsell, David S.
Verfasserangabe: David S. Goodsell. Mit einem Vorwort [von] Reinhard Renneberg. Aus dem Engl. übers. von Isolde Hummel
Jahr: 2010
Verlag: Heidelberg, Spektrum, Akad. Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.BD Good / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.BD Good / College 6a - Naturwissenschaften Status: Entliehen Frist: 10.06.2022 Vorbestellungen: 0
Inhalt
"Wie Zellen funktionieren" erforscht die molekularen Mechanismen in der Zelle. Wie in der realen Wirtschaft sorgen Mini-Maschinen für die Produktion hochkomplexer Bauteile und bewirken ein präzises Ineinandergreifen der Moleküle, um die vielfältigen, lebenswichtigen Prozesse in den lebenden Zellen präzise und akkurat auf drei Ebenen zu steuern: auf der Ebene der Mini-Maschinen, jener der molekularen Welt und der Zelle.„Wie Zellen funktionieren" ist eine Reise in die submikroskopische Welt der Zelle. Als Leser werden wir eingeführt in die Bausteine des Lebens, die Proteine, Nucleinsäuren, Lipide und Polysaccharide. Bei einer Vergrößerung von 1.000.000 reisen wir in Wasserfarben-Zeichnungen durch lebende Zellen. Wie Moleküle zusammenarbeiten, um die Lebensprozesse auszuführen ist ebenso Thema des Buches wie die Wirkung von Viren, Giften und Drogen auf der Zellebene in unserem Körper.Als faszinierende Einführung in die Biochemie für Nichtspezialisten verbindet sich der lebendig verfasste Text auf einzigartige Weise mit den 70 brillanten Vierfarbzeichnungen – künstlerischen Handillustrationen wie auch Computergrafiken - von Molekülen und den molekularen Prozessen auf Zellebene. Der prägnant verfasste Text erschließt sich so auch für den interessierten Laien. (Verlagstext)
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
Vorwort zur deutschen Ausgabe vii
Vorwort des Autors ix
 
1 Einführung 1
Eine Frage des Maßstabs 3
Die Welt der Moleküle 5
 
2 Molekulare Maschinen 9
Nucleinsäuren 13
Proteine 17
Lipide 22
Polysaccharide 24
Die seltsame Welt der zellulären Moleküle 26
 
3 Prozesse des Lebens 29
Aufbau der Moleküle 30
Nutzung von Energie 40
Schutz und Wahrnehmung 47
 
4 Moleküle in Zellen: Escherichia coli 53
Die schützende äußere Begrenzung 54
Synthese neuer Proteine 59
Energiegewinnung in der Zelle 63
Zelluläre Propeller 66
Molekulare Kriegsfiihrung 68
 
5 Die menschliche Zelle - Vorteile der Kompartimente 71
 
6 Der menschliche Körper - Vorteile der Spezialisierung 83
Infrastruktur und Kommunikation 85
Muskel 92
Blut 96
Nervensystem 102
 
7 Leben und Tod 111
Ubiquitin und das Proteasom 112
DNA-Reparatur 114
Telomere 118
Programmierter Zelltod 119
Krebs 121
Altern 123
Tod 127
 
8 Viren 131
Poliovirus und Rhinovirus 133
Grippevirus 137
Menschliches Immunschwächevirus (HIV) 139
Impfstoffe 141
 
9 Wir und unsere Moleküle 145
Vitamine 146
Gifte mit breitem Wirkungsspektrum 150
Bakterielle Toxine 153
Antibiotika 154
Arzneistoffe und Gifte des Nervensystems 159
Wir und unsere Moleküle 161
 
Atomkoordinaten 163
Weiterführende Literatur 165
Sachverzeichnis 167
Details
VerfasserIn: Goodsell, David S.
VerfasserInnenangabe: David S. Goodsell. Mit einem Vorwort [von] Reinhard Renneberg. Aus dem Engl. übers. von Isolde Hummel
Jahr: 2010
Verlag: Heidelberg, Spektrum, Akad. Verl.
Systematik: NN.BD
ISBN: 978-3-8274-2453-2
2. ISBN: 3-8274-2453-4
Beschreibung: 2. Aufl., XIV, 171 S. : zahlr. Ill.
Originaltitel: The machinery of life <dt.>
Fußnote: 1. Aufl. u.d.T.: Goodsell, David S.: Labor Zelle
Mediengruppe: Buch