X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


507 von 536
Schlaf gut, Baby!
Der sanfte Weg zu ruhigen Nächten ; für Kinder von 0 - 6 Jahren
Verfasserangabe: Herbert Renz-Polster ; Nora Imlau
Jahr: 2016
Verlag: München, Gräfe und Unzer
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 02., Zirkusg. 3 Standorte: VL.GLP Renz Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NK.GGS Renz / College 3d - Gesundheit, Medizin Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NK.GGS Renz / College 3d - Gesundheit, Medizin Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NK.GGS Renz / College 3d - Gesundheit, Medizin Status: Entliehen Frist: 12.07.2021 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 10., Ada-Christen-G. 2 Standorte: VL.GLP Renz Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 11., Gottschalkgasse 10 Standorte: VL.GLP Renz Status: Entliehen Frist: 29.06.2021 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: VL.GLP Renz Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: VL.GLP Renz Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 18., Weimarer Str. 8 Standorte: VL.GLP Renz Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 20., Pappenheimg. 10-16 Standorte: VL.GLP Renz Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 21., Brünner Str. 27 Standorte: VL.GLP Renz Status: Entliehen Frist: 22.06.2021 Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 21., Kürschnerg. 9 Standorte: VL.GLP Renz Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 22., Bernoullistr. 1 Standorte: VL.GLP Renz Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 22., Bernoullistr. 1 Standorte: VL.GLP Renz Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 23., Breitenfurter Str. 358 Standorte: VL.GLP Renz / Gesundheit Status: Entliehen Frist: 22.06.2021 Vorbestellungen: 0
Inhalt
(I-18/20-C3) (GMK ZWs / RG)
Die Autoren erläutern, welche evolutionär bedingten Bedürfnisse das kindliche Schlafverhalten steuern und machen sich für eine bedürfnisorientierte Elternschaft stark, die sowohl das kindliche als auch das eigene Wohlergehen im Blick hat. - Als Gegenprogramm zu den viel kritisierten Titeln von A. Kast-Zahn und A. Wahlgren.
 
 
Inhalt
Ein Wort zuvor 7
Von w e g e n M ur me l t i e r e
WARUM KINDER
A N D E R S SCHLAFEN 11
Schlaf aus Sicht der Evolution 12
Das unsichtbare Band 13
Planmäßige Esspausen 17
Wie lange trinken Babys
Nachts Milch? 19
Schlafen wir heute anders? 20
Ein Blick hinter die Augenlider 22
Das erste Rüstzeug:
der leichte Schlaf 23
Das zweite Rüstzeug:
zusammen schlafen 28
Das dritte Rüstzeug:
die Salamitaktik 29
Das vierte Rüstzeug:
der Biorhythmus 34
Das fünfte Rüstzeug:
die Persönlichkeit 38
Entwicklung braucht Zeit 40
Der K i n d e r s c h l a f
EINE BEGEGNUNG MIT
Ä N G ST E N , MYTHEN -
UND UNS SELBST 4 3
Schlaf mit geheimem Lehrplan? 44
Wie Elefanten entstehen 46
Die Angst vor dem Verwöhnen 47
Unterschiedliche Beziehungssprachen
52
Wer hat recht? 55
Wilde Nächte
WAS UNS MUT M ACH EN KANN 57
Welche Methode ist die richtige? 58
Der einzig richtige Weg?
Den gibt es nicht! 59
Gemeinsam Schlafstress reduzieren 62
Acht Wahrheiten über
den Kinderschlaf 65
Langsam in den Nachtmodus
schalten 72
Zutat eins: Nachtgeduld 72
Zutat zwei: Schlafheimat 76
Zutat drei: echt sein 78
Alles a n d e r e als h a r m l o s
WARUM WIR GEGEN
S C H L A FT R A IN IN G S SIND 81
Welche Methode steckt dahinter? 82
Die theoretische Grundlage 83
Was lernen die Kinder wirklich? 85
Schlafen geht anders 86
Die Theorie passt nicht zum Kind! 88
Was wird aus unseren
Beziehungen? 92
Vorsicht, Kampfbeziehung! 93
Die letzte Frage:
Wirkt das Programm? 96
Das sagt die Wissenschaft 97
Wie kommen wir weiter? 98
Endlich b e s s e r s c h l a f e n
ALLES, WAS W ICHTIG IST 103
Bedürfnisse in Balance:
der größere Rahmen 104
Warum liebevolle Lösungen? 105
Das Geheimnis günstiger
Schlafbedingungen 108
Wann es Zeit zum Schlafen ist 109
Der Trick: Schlaffenster ausnutzen 111
Wie viel Schlaf braucht
unser Kind? 113
Gut betreut geborgen schlafen 114
Woanders ist es anders 115
Aufs Schlafen in der
Kita vorbereiten? 118
Wie die Betreuung den Schlaf
verändert 119
Einfach e i n s c h l a f e n
SO KLAPPT DIE REISE
IN DEN SCHLAF 121
Der Weg ins Traumland 122
Erste Station: die Zelle 123
Zweite Station: das Zwischenhirn 123
Dritte Station:
der suprachiasmische Kern 124
Vierte Station: die Hormone 124
Fünfte Station: der Vagusnerv 125
Sechste Station:
Muskeln und Organe 126
Was Kindern beim Einschlafen
hilft 128
Das Grundbedürfnis nach Nähe 129
Das Nähebedürfnis wandelt sich 134
Kleine Kinder in den
Schlaf begleiten 136
Einschlafhilfen für das
erste Halbjahr 137
Einschlafhilfen für das
zweite Halbjahr 139
Einschlafbegleitung im
zweiten Lebensjahr 141
Einschlafhilfen für
Zwei- bis Dreijährige 143
Kindergartenkinder
in den Schlaf begleiten 145
Geschwister in den Schlaf begleiten 147
Geht es auch mit weniger Nähe? 149
Einfach d u r c h s c h l a f e n
SO KLAPPT DIE REISE DURCH
DIE NACHT 153
Für ganz Müde:
der Notfall-Schlaf-Plan 154
Erste Hilfe für erschöpfte Eltern 154
Wenn Schlafmangel wütend macht 156
Am Tag für gute Nächte sorgen 158
Täglich raus ins Freie! 159
Achtung, aufregendes Essen 159
Fernseher, Smartphone, Tablet & Co. 160
Gemeinsame Zeit 161
Liebevoll zum Ziel:
Gewohnheiten verändern 162
Gute Assoziation,
schlechte Assoziation? 163
Einschlafassoziationen verändern 165
Aushalten, trösten und begleiten 170
Wissen, was sich ändern soll 171
Realistische Ziele formulieren 172
Abstillen, damit die Nächte
besser werden? 174
Die Alternative:
eine Trinkpause einlegen 176
Nähe macht das Leben leichter 185
Sicher schlafen im Familienbett:
So gehts 186
Auszug aus dem Familienbett 192
Neues zum plötzlichen Kindstod 194
Wie hoch ist das Risiko wirklich? 196
Die Eltern müssen selbst
entscheiden 200
Ein Wort zum Schluss 202
S e r v i c e
Buchempfehlungen, Quellenangaben,
Literaturhinweise 204
Register 206
Impressum 208
Ein Ort zum Wohlfühlen
VON FAM ILIEN- UND
ANDEREN BETTEN 181
Wo Kinder gerne schlafen 182
Sicher und gemütlich:
das Familienbett 183
 
Details
VerfasserInnenangabe: Herbert Renz-Polster ; Nora Imlau
Jahr: 2016
Verlag: München, Gräfe und Unzer
Systematik: NK.GGS, I-18/20
ISBN: 978-3-8338-4598-7
2. ISBN: 3-8338-4598-8
Beschreibung: 1. Aufl., 208 Seiten : Illustrationen
Fußnote: Literaturangaben; Enthält Index
Mediengruppe: Buch