X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


3 von 13
Politikberatung
ein Handbuch für Studierende und Wissenschaftler
Verfasserangabe: Hrsg. Rainer Schützeichel ; Hrsg. Stephan Bröchler
Jahr: 2008
Verlag: Stuttgart, UTB
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GP.AV Poli / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Politikberatung erlebt in den letzten Jahren eine bedeutsame Karriere. Die Beratung von politischen Akteuren und Institutionen ist ebenso wie die Zahl politikberater Organisationen undUnternehmen enorm gestiegen. Neue konzeptionelle Ansätze und Methoden werden entwickelt, Politikberatung wird politisiert und ihre Legitimation und Leistungsfähigkeit wirdzunehmend kritisch hinterfragt. In Hochschulen wird "Politikberatung" als Berufsfeld und Studienprogramm entdeckt. Angesichts dieser Dynamik und Unübersichtlichkeit vermittelt dasHandbuch wichtiges Orientierungswissen über Formen und Funktionen von Politikberatung. In einer bisher einzigartigen Weise legt es besonderen Wert auf die interdisziplinäre,theoretische Analyse wie auch auf die Beschreibung von aktuellen, praktischen Problemen der Politikberatung in ihren verschiedenen Feldern und Kulturen. Renommierte Wissenschaftlerinnen und Praktiker aus unterschiedlichen Disziplinen und Bereichen stehen für den hohen Standard der Beiträge. Die didaktische Aufbereitung macht den Bandbesonders für Studiere geeignet. - "Politikberatung erlebt in den letzten Jahren eine bedeutsame Karriere. Die Beratung von politischen Akteuren und Institutionen ist ebenso wie die Zahl politikberatender Organisationen und Unternehmen enorm gestiegen. Neue konzeptionelle Ansätze und Methoden werden entwickelt, Politikberatung wird politisiert und ihre Legitimation und Leistungsfähigkeit wird zunehmend kritisch hinterfragt. In Hochschulen wird 'Politikberatung' als Berufsfeld und Studienprogramm entdeckt. Angesichts dieser Dynamik und Unübersichtlichkeit vermittelt das Handbuch wichtiges Orientierungswissen über Formen und Funktionen von Politikberatung. In einer bisher einzigartigen Weise legt es besonderen Wert auf die interdisziplinäre, theoretische Analyse wie auch auf die Beschreibung von aktuellen, praktischen Problemen der Politikberatung in ihren verschiedenen Feldern und Kulturen." (Autorenreferat). Inhaltsverzeichnis: Rainer Schützeichel: Beratung, Politikberatung, wissenschaftliche Politikberatung (5-32); Michael Hader: Die Delphi-Methode (33-46); Silke Schicktanz: Politikberatung im Kontext der Medizin (47-69); Ursula Breitenfelder, Christoph Hofinger; Isabella Kaupa: Der Einsatz von Fokusgruppen in der politischen Beratung (70-82); Wilfried Rudloff: Geschichte der Politikberatung (83-103); Adrian Steiner, Jochen Hoffmann: Politikberatung in kommunikationswissenschaftlicher Perspektive (104-129); Anna Geis: Mediationsverfahren als alternative Formen von Politikberatung (130-146); Klaus Heine, Karsten Mause: Ökonomik der Politikberatung (147-168); Wolfgang Fach: Kritik und Alternative (169-179); Stephan Bröchler: Politikwissenschaftliche Politikberatung (180-193); Justus Lentsch: Qualitätssicherung in der Wissenschaftlichen Politikberatung (194-216); Martin Schwab: Kooperative staatliche Entscheidungen und das Demokratieprinzip (217-240); Thomas Gutmann: Rechtswissenschaftliche Beratung der Politik (241-260); Isabel Kusche: Soziologie der Politikberatung (261-281); Armin Grunwald: Technikfolgenabschätzung als wissenschaftliche Politikberatung (282-298); Norbert Malanowski, Axel Zweck: Identifikation neuer Themen im Bereich Politikberatung (299-309); Fritz Sager, Simone Ledermann: Valorisierung von Politikberatung (310-325); Birger P. Priddat: Wirtschaftliche Beratung der Politik (326-344); Rüdiger Frohn: Die alltägliche Politikberatung einer Staatskanzlei und ihr Verhältnis zu externer Politikberatung (347-355); Thomas Petermann: Das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) (356-368); Axel Murswieck: Politikberatung der Bundesregierung (369-388); Hans-Joachim Schmidt: Wissenschaftliche Politikberatung: Ein individueller Erfahrungsbericht aus der HSFK (389-400); Julia von Blumenthal: Kommissionen und Konsensrunden (401-415); Norbert Kersting: Politikberatung im kommunalen Bereich (416-428); Michael Müller: Politikberatung ja, aber wie und für was? (429-436); Robert Fischer: Vorbild für Europa? - Wissenschaftliche Politikberatung in der Europäischen Union (437-454); Ferdinand Karlhofe, Anton Pelinka: Politikberatung in Österreich (455-464); Fritz Sager, Isabelle Stadelmann-Steffen: Politikberatung in der Schweiz (465-479); Martin Gehlen: Kulturen der Politikberatung - USA (480-492); Stephan Kohns: Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (493-507); Stefan Mair, Michael Paul, Ulrich Schneckener: Wissenschaftliche Politikberatung am Beispiel der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) (508-523).
Details
VerfasserInnenangabe: Hrsg. Rainer Schützeichel ; Hrsg. Stephan Bröchler
Jahr: 2008
Verlag: Stuttgart, UTB
Systematik: GP.AV
ISBN: 978-3-8252-8351-3
2. ISBN: 3-8252-8351-8
Beschreibung: 450 S. : Ill.
Mediengruppe: Buch