X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


Nr. 3.; Trümmerzeit und Wiederaufbau
Deutschland 1945-1955
Jahr: 2014
Übergeordnetes Werk: Geo Epoche Panorama
Bandangabe: Nr. 3.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.DZZ Trüm / College 2d - Geschichte Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Trümmerzeit und Wiederaufbau
Von der Stunde Null zum Wirtschaftswunder
 
Hamburgs Wohnraum ist zu 54 Prozent zerbombt, der von Köln zu 70 Prozent, der von Düren zu 99 Prozent - und zudem zerteilen Amerikaner, Sowjets, Briten und Franzosen das besiegte Land in Besatzungszonen. Deutschland ist nach dem verlorenen Zweiten Weltkrieg am Boden: militärisch, wirtschaftlich, politisch, moralisch. In den Trümmerschluchten der versehrten Städte kämpfen die Menschen um das Lebensnotwendige. Viele sterben an Typhus und Entkräftung, auf Lebensmittelkarten werden nicht mehr als Hungerrationen zugeteilt. Verzweifelte fahren zu Hamsterfahrten aufs Land, um bei Bauern Schmuck gegen ein paar Kartoffeln einzutauschen, oder sie wagen sich auf den Schwarzmarkt, das Reich der Schieber und Schmuggler, wo vom Penicillin bis zur Ami-Zigarette alles zu haben ist. Doch 1948 führen die westlichen Alliierten eine neue Währung ein: die Deutsche Mark. Sie ist Startschuss und Symbol des Wirtschaftswunders, eines mirakelhaften Aufstiegs fast ohne Parallele in der Geschichte.
Nur zehn Jahre nach dem Krieg sind in dem Land, dessen Führer (und deren Mittäter und Mitläufer) verantwortlich waren für den Krieg und die Verbrechen der Nationalsozialisten, viele Gebäude neu errichtet, produzieren die Fabriken Autos und Maschinen für den Weltmarkt - und für die Kinder, die mit Rock 'n' Roll und Kaugummis groß werden, ist das gerade erst endende Elend eine Zeit, von der nur noch ihre Eltern albträumen. Die nächste Ausgabe von GEOEPOCHE PANORAMA stellt diese Jahre des Aufbaus vor: die Jahre von Schwarzmarkt und Schande, von Firmengründungen und Sozialpartnerschaft, die Jahre aber auch von politischer Restauration und bleierner Zeit.
Es ist die Dekade, in der sich Deutschland neu erfand. (Verlagstext)
 
 
Inhalt:
 
Essay: Kriegsende Ende des Weltenbrandes Am 8. Mai 1945 tritt die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht in Kraft, der Krieg in Europa ist beendet. Deutschland ist nach 68 Monaten Kampf zerstört - und durch die Untaten des NS-Regimes moralisch diskreditiert. SEITE 6
Fotos 1945-1948: Die Stunde Null Der Krieg, den die Deutschen 1939 entfesselt hatten, ist am Ende mit aller Gewalt auf sie selbst zurückgefallen. Städte wie Berlin sind von alliierten Bomberflotten zerschmettert worden, Millionen Entwurzelter irren umher. In den Trümmerwüsten kämpfen die Übriggebliebenen unter widrigsten Umständen um das Lebensnotwendige. SEITE 10
Essay: Trümmerzeit Volk unter Aufsicht Nach Kriegsende sehen die Besatzungsmächte in den Deutschen vor allem den gerade niedergerungenen Feind. Doch schon bald werden die Besiegten zu Verbündeten in einem neuen Konflikt: dem Kalten Krieg. SEITE 80
Fotos 1945-1948: Eine neue Chance In den 1950er Jahren erlebt Westdeutschland den Wiederaufstieg: Die Fabriken produzieren wieder für den Weltmarkt, Sozialprodukt und Löhne steigen rasant. Nach und nach kehrt in den Städten und Dörfern wieder Normalität ein - und eine neue Generation wächst ohne Herrenmenschen-Propaganda auf. SEITE 84
Essay: Wiederaufstieg Der Weg zum Wirtschaftswunder Mit der Währungsreform vom Juni 1948 schaffen die Alliierten die Voraussetzung für die ökonomische Gesundung Westdeutschlands. Doch statt des erhofften Aufschwungs beginnt erst einmal eine schwere Wirtschaftskrise. SEITE 122
Details
Jahr: 2014
Übergeordnetes Werk: Geo Epoche Panorama
Bandangabe: Nr. 3.
Systematik: GE.DZZ
ISBN: 978-3-652-00296-7
2. ISBN: 3-652-00296-2
Beschreibung: 130 Seiten : Illustrationen
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Buch