X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


191 von 193
Der lange Abschied von der weißen Dominanz
VerfasserIn: Wiedemann, Charlotte
Verfasserangabe: Charlotte Wiedemann
Jahr: 2019
Verlag: München, dtv
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 04., Favoritenstr. 8 Standorte: GP.WK Wied Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GP.WK Wied / College 3a - Gesellschaft, Politik Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GP.WK Wied / College 3u - Neuerwerbungen Status: Rücksortierung Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 12., Meidlinger Hauptstraße 73 Standorte: GP.WK Wied Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 18., Weimarer Str. 8 Standorte: GP.WK Wiede Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 21., Brünner Str. 27 Standorte: GP.WK Wied Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
 Vorbestellen Zweigstelle: 23., Breitenfurter Str. 358 Standorte: GP.WK Wied Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
(I-19/20-C3) (GM ZWs / PL)
Globalisierung und Migration: Die Zukunft ist nicht weiß. --- Was bedeutet Deutsch-Sein, was Europäer-Sein in einer Zeit, da die Weltordnung immer weniger vom Westen und von einer weißen Minderheit bestimmt wird? Die Herausforderungen der Einwanderungsgesellschaft und die weltweiten Veränderungen haben ein gemeinsames Gesicht: Europa muss einen Statusverlust verkraften. Das Ende weißer Dominanz bedeutet: Der Westen kann anderen seine Definitionen von Fortschritt, Entwicklung oder Feminismus nicht länger aufdrängen. Dem Leben in Pluralität muss ein Denken in Pluralität folgen. Von den Ängsten, die in dieser Umbruchphase entstehen, profitieren die Rechten. Doch uns zu verändern, wird befreiend sein. Wir stehen an einer Zeitenwende. Dieses Buch ermuntert dazu, uns in der Welt neu zu verorten.
Inhalt / / Vorwort 9 / / 1. Wie wir waren. Wie wir sein werden 13 / Kindheiten 1960 + Die künstliche Homogenität / nach dem Dritten Reich + Besatzung und brown babies + Türkische Wohnstube 1983 + Statusverlust + Sibirien in den 90ern + Entscheidungen / und nachhinkende Gefühle + Afrika in der / Schorfheide + Erzählalltag und Phantasie + Ende / der ethnischen Entschlüsselung / / 2. Über Rassismus und Respekt 58 / Der Citoyen im Menschenzoo + Deep Diversity + / Progressiver Selbstbetrug + Das globale Prestige / von Weißsein + Toni Morrison und die Umkehr / des Blicks + George L. Mosse neu gelesen + Galenische Körperfarben + Ein Seefahrer im alten / Siam + Erlaubtes Fremdeln + Du Bois und die / jüdische Erfahrung / / 3. Schwarze Schmach und neuer Feminismus 99 / Hassbriefe aus analoger Zeit + Sexualität und / Nation + Doris Lessing, Rasse und Begehren in / / / Rhodesien + Rheinland 1919 + Frauenbilder im / Islam + Koloniale Entschleierungen + Eine weiße / Heldin in Teheran + Epos einer afrikanischen / Venus + Kosmopolitische Allianzen + May Ayim / und die Schmerzen einer Pionierin / / 4. Weiße Blicke auf Mobilität und Gewalt 139 / Mauertote und Meerestote + Die Farbe der / Maßstäbe + Würdepunkte und Wert des Lebens + / Krieg gegen Terror und Ende des Westens + / Sklavenhandel als erzwungenes Reisen + Universelle Freizügigkeit aus philosophischer Sicht + / Kant und Mbembe + Visionen künftiger Bewegungen + Afrotopia / / 5. Europa als Provinz denken 167 / Verlust der Zentralperspektive + Paul Valery und / die Singularität + China in Afrika + Dipesh Chakrabarty und die Erzählung der Moderne + Das / Ende der weißen Periode im Christentum + Eine / Sprache finden jenseits des Westens + Bandung / 1955 und die Kritik am internationalen Recht + / Klimawandel postkolonial / / 6. Über Kolonialismus und Weltgedächtnis 197 / Verbrechen und weißes Nicht-Wissen + Die / Unfähigkeit zu trauern + Ein Hörsaal in den / 70ern + der Schädel von Mangi Meli + Reparatio­ / nen und globales Erwachen + Oradour und Ra- / gawedeh/Indonesien + Museum als Ort des / / / Selbstbetrugs + Gewinn durch Verzicht + Zwei / Genozide mit Verknüpfungen / / 7. Shoah, Einwanderung und neue Ethik 235 / Das Ende des Nachkriegs-Judentums + Jüdische / Dissidenz + 1945 als weißer Sieg + Ralph Ellisons / schwarzer Pilot + Der türkische Anwalt der NS- / Opfer + Antisemitismus und White Supremacy + / Black Panthers in Tel Aviv + Israel aus Sicht des / globalen Südens + Inklusion oder Politik der / Feindschaft / / Ausblicke 277 / / Anhang / Ausgewählte Quellen und Literatur / Die Autorin
Details
VerfasserIn: Wiedemann, Charlotte
VerfasserInnenangabe: Charlotte Wiedemann
Jahr: 2019
Verlag: München, dtv
Systematik: GP.WK, I-19/20
ISBN: 978-3-423-28205-5
2. ISBN: 3-423-28205-3
Beschreibung: 284 Seiten
Sprache: Deutsch
Fußnote: Enthält Literaturverzeichnis auf Seite 281-284
Mediengruppe: Buch