Cover von Die Dreieinigkeit wird in neuem Tab geöffnet

Die Dreieinigkeit

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Richard <von Stankt-Victor>
Verfasser*innenangabe: Richard von Stankt-Victor. [Übertragung und Anmerkungen von Hans Urs von Balthasar]
Jahr: 1980
Verlag: Einsiedeln, Johannes-Verl.
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PI.T Rich / College 3x - Magazin: bitte wenden Sie sich an die Infotheke / Bitte wenden Sie sich an die Infotheke College 3 Status: Entliehen Frist: 28.06.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Richard von Sankt Viktor (* um 1110; † 16. März 1173 in Paris) war Augustinerchorherr und seinerzeit einer der wichtigsten Theologen in Paris. In der heutigen Theologie wird von den Lehren Richards insbesondere die Trinitätstheologie herangezogen,[1] die er in seinem Werk De Trinitate[2] vorlegt. Sein Konzept der Dreieinigkeit orientiert sich am Modell der interpersonalen Liebe. Anders als Augustin von Hippo und die ihm folgende Tradition sieht er die Dreiheit von Vater, Sohn und Heiligem Geist dabei nicht in Parallele zur Dreiheit von Liebendem, Geliebtem und dem Band der Liebe, das die beiden verbindet, sondern in der Dreiheit von Liebendem, Geliebtem und „Mitgeliebtem“ (condilectus). Dabei argumentiert er so, dass in der göttlichen Liebe, um vollkommen zu sein, der Liebende mit dem Geliebten alles teile, mithin auch seine eigene Göttlichkeit, weswegen Gottvater und Gott der Sohn gleichermaßen Gott seien. Zugleich könne die vollkommene Liebe nicht in der Zweisamkeit stehen bleiben, sondern müsse sich vorbehaltlos einem Dritten, dem Heiligen Geist als Mitgeliebten öffnen, um so zur Vollendung zu kommen.

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Richard <von Stankt-Victor>
Verfasser*innenangabe: Richard von Stankt-Victor. [Übertragung und Anmerkungen von Hans Urs von Balthasar]
Jahr: 1980
Verlag: Einsiedeln, Johannes-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PI.T
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 3-89411-202-6
Beschreibung: 227 S.
Schlagwörter: Quelle, Trinität, Dreieinigkeit, Dreifaltigkeit, Dreiheit <Christentum>
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Balthasar, Hans Urs von [Übers.]
Mediengruppe: Buch