X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


75 von 104
Streitfall Klimawandel
warum es für die größte Herausforderung keine einfachen Lösungen gibt
VerfasserIn: Hulme, Mike
Verfasserangabe: Mike Hulme. Aus dem Engl. von Jörg Matschullat und Stephanie Hänsel. Unter Mithilfe von Danny Arnold ...
Jahr: 2014
Verlag: München, Oekom-Verl.
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: NN.US Hulm / College 6a - Naturwissenschaften Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
Vorstellungen von Klimawandel in Geschichte, Kultur, Medien sowie das physische Phänomen Klimawandel, das zu einem gesellschaftlichen wird.
 
 
 
Über kaum etwas wird so viel diskutiert wie über den Klimawandel – leider ohne sinnvolle Ergebnisse. Für Mike Hulme ist er weit mehr als ein naturwissenschaftliches Phänomen; der Klimawandel ist ein Medienspektakel, ein Zankapfel verschiedener Regierungen und Lobbyisten, zu dem man je nach Wertekodex, Sozialstatus oder Konfession unterschiedlicher Meinung sein kann.
Zu allererst ist er jedoch eine kulturelle Herausforderung – weshalb technische Ansätze zu seiner »Lösung« zu kurz greifen und Konferenzen zur »Rettung der Welt« reihenweise ins Leere laufen. Hulmes Buch hilft zu verstehen, was uns am erfolgreichen Handeln hindert und plädiert für eine Neubewertung des Phänomens Klimawandel.
 
Für Mike Hulme ist der Klimawandel nicht nur eine naturwissenschaftliche, sondern vor allem eine politische und soziale Herausforderung. Seit September 2013 ist er Professor für Geographie am King’s College in London, davor war er u.a. Gründungsdirektor des Tyndall Centre for Climate Change Research. Mehr unter www.mikehulme.org.
 
 
 
 
 
 
/ AUS DEM INHALT: / / /
 
 
Danksagung 9
 
Vor- und Geleitworte
 
von Mike Hulme, Ottmar Edenhofer und Steve Rayner 13
 
Einführung 23
 
 
 
Kapitel 1
 
Was verstehen wir unter Klima? 37
 
Was ist Klima? 38
 
Die physikalische Dimension von Klima 41
 
Die kulturelle Dimension von Klima 46
 
Klima als Ideologie 51
 
Klima in der Geschichtsschreibung 59
 
Zusammenfassung 61
 
 
 
Kapitel 2
 
Die Entdeckung von Klimawandel 67
 
Einleitung 67
 
Die Genealogie von Klimawandel 69
 
Natürlicher Klimawandel 71
 
Anthropogener Klimawandel 73
 
Klimawandel heute 87
 
Zusammenfassung 92
 
 
 
Kapitel 3
 
Was leistet Wissenschaft? 97
 
Einleitung 97
 
Was sind wissenschaftliche Erkenntnisse? 100
 
Wie robust sind wissenschaftliche Erkenntnisse? 105
 
Wie wird Wissenschaft gesteuert? 113
 
Wie wird wissenschaftliche Erkenntnis in der Gesellschaft genutzt? 119
 
Zusammenfassung 124
 
 
 
Kapitel 4
 
Welchen Wert haben Werte? 129
 
Einleitung 129
 
Beispiele für die Anwendung ökonomischer Schlüsselkonzepte 132
 
Der Stern-Report und seine Kritiker 142
 
Das Offenlegen von Werten in der Ökonomie 148
 
Zusammenfassung 153
 
 
 
Kapitel 5
 
Woran wir glauben 157
 
Einleitung 157
 
Wo ist das Problem mit dem Klimawandel? 160
 
Theologien der Schuld 168
 
Gerechte Lösungen 172
 
Persönliche Transformationen 178
 
Zusammenfassung 182
 
 
 
Kapitel 6
 
Wovor wir uns fürchten 187
 
Einleitung 187
 
Risikokulturen 190
 
Welche Klimaveränderungen sind gefährlich
 
und woher wissen wir das? 198
 
Wahrnehmung von Klimarisiken 201
 
Die soziale Verstärkung von Risiko 206
 
Zusammenfassung 210
 
 
 
Kapitel 7
 
Wie kommunizieren wir Risiken? 215
 
Einleitung 215
 
Modelle der Wissenschaftskommunikation 219
 
Keine Aussage ist neutral 226
 
Sprachliche Repertoires 229
 
Die Bildsprache von Klimawandel 234
 
Zusammenfassung 241
 
 
 
Kapitel 8
 
Was ist Fortschritt? 245
 
Einleitung 245
 
Was verstehen wir unter Entwicklung? 249
 
Klimawandel und Armut 258
 
Klimawandel und Bevölkerung 261
 
Konflikte zwischen Klimawandel und Entwicklung 266
 
Zusammenfassung 270
 
 
 
Kapitel 9
 
Wer regiert das Klima? 275
 
Einleitung 275
 
Klimsteuerung durch Kyoto 279
 
Klimasteuerung über den Markt 285
 
Klimasteuerung durch nicht staatliche Akteure 290
 
Die ›Unbeholfenheit‹ von Klimasteuerung 294
 
Zusammenfassung 300
 
 
 
Kapitel 10
 
Jenseits von Klimawandel 305
 
Klimawandel ist überall 305
 
Warum Klimawandel nicht ›gelöst‹ werden wird 312
 
Vier Mythen zu Klimawandel 319
 
Die kulturellen Botschaften von Klimawandel 330
 
Jenseits von Klimawandel 333
 
 
 
Anmerkungen 339
 
Literatur 363
 
Index 376
 
Details
VerfasserIn: Hulme, Mike
VerfasserInnenangabe: Mike Hulme. Aus dem Engl. von Jörg Matschullat und Stephanie Hänsel. Unter Mithilfe von Danny Arnold ...
Jahr: 2014
Verlag: München, Oekom-Verl.
Systematik: NN.US
ISBN: 978-3-86581-459-3
2. ISBN: 3-86581-459-X
Beschreibung: Dt. Erstausg. , 381 S. : Ill., graph. Darst.
Originaltitel: Why we disagree about climat change <dt.>
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch