Cover von Direkte Verhaltensbeurteilung in der Schule wird in neuem Tab geöffnet

Direkte Verhaltensbeurteilung in der Schule

eine Einführung für die Praxis
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Casale, Gino; Huber, Christian ; Hennemann, Thomas
Verfasser*innenangabe: Gino Casale, Christian Huber, Thomas Hennemann, Michael Grosche
Jahr: 2019
Verlag: München, Ernst Reinhardt Verlag
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.UES Casa / College 3e - Pädagogik / Regal 3e-5 Status: Entliehen Frist: 13.05.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

Verhaltensprobleme bei SchülerInnen sind oft mit Unterrichtsstörungen, schulischem Versagen und einem hohen Belastungsempfinden der MitschülerInnen und Lehrkräfte verbunden. Daher werden vielfach Fördermethoden eingesetzt, in der Hoffnung, dass diese wirken. Doch wie kann die Lehrkraft sicherstellen, dass eine Förderung beim Kind ankommt? Direkte Verhaltensbeurteilung (DVB), ein verlaufsdiagnostisches Instrument, hilft Lehrkräften dabei, Schülerverhalten über einen bestimmten Zeitraum zu erfassen, die Wirkung von Fördermethoden einzuschätzen und diese ggf. anzupassen. Das Buch liefert neben wichtigem Grundlagenwissen eine praxisnahe ¿Schritt-für-Schritt¿-Anleitung zur Planung, Umsetzung und Auswertung der DVB. So kann Verhalten passgenau gefördert werden!
 
Inhalt / / Vorwort 7 / / 1 Ein Fallbeispiel: Sam (zehn Jahre) 10 / / 2 Konzeptionelle Grundlagen 12 / 2.1 Normative Grundlagen . 12 / 2.2 Evidenzbasierte Praxis 14 / 2.3 Verlaufsdiagnostik als Evaluation der Passung der Förderung zum Individuum 20 / 2.4 Mehrstufige Fördersysteme: Wie kann Verlaufsdiagnostik ökonomisch durchgeführt werden? . 27 / / 3 Die Direkte Verhaltensbeurteilung als verlaufsdiagnostische Methode 31 / 3.1 Was ist die Direkte Verhaltensbeurteilung? . 31 / 3.2 Was sind zentrale Merkmale einer Direkten Verhaltensbeurteilung? . 35 / 3.3 Was sind Grundprinzipien der Direkten Verhaltensbeurteilung? . 37 / 3.4 Wofür kann die Direkte Verhaltensbeurteilung / angewendet werden? . 41 / / 4 Die Direkte Verhaltensbeurteilung: Schritt für Schritt 47 / 4.1 Schritt 1: Ist die Umsetzung der Direkten Verhaltensbeurteilung für meine Arbeit sinnvoll? . 48 / 4.2 Schritt 2: Welches Verhalten beurteile ich? . 55 / 4.3 Schritt 3: In welcher Situation beurteile ich das Verhalten? 60 / 4.4 Schritt 4: Wie gehe ich in der Beurteilungssituation vor? 62 / 4.5 Schritt 5: Wie wähle ich eine Beurteilungsskala aus? . 65 / / 4.6 Schritt 6: Wie werte ich die Ergebnisse aus? . 73 / 4.7 Schritt 7: Wie interpretiere ich die Ergebnisse der Direkten Verhaltensbeurteilung? 89 / / 5 Diagnostik und Förderung verknüpfen: Anwendungsfelder der Direkten Verhaltensbeurteilung 95 / 5.1 Anwendungsfeld I: Förderung durch Verhaltensmodifikation 95 / 5.2 Anwendungsfeld II: Förderplanung 99 / 5.3 Anwendungsfeld III: Multiprofessionell arbeiten 102 / 5.4 Anwendungsfeld IV: Eltern und Erziehungsberechtigte beraten 107 / / 6 Fazit 116 / / Literatur 117 / Sachregister 124

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Casale, Gino; Huber, Christian ; Hennemann, Thomas
Verfasser*innenangabe: Gino Casale, Christian Huber, Thomas Hennemann, Michael Grosche
Jahr: 2019
Verlag: München, Ernst Reinhardt Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PN.UES
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783497028061
2. ISBN: 3497028061
Beschreibung: 123 Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Pädagogische Diagnostik, Schüler, Unterrichtsstörung, Verhaltensbeurteilung, Verhaltensstörung, Antisoziale Störung, Auffälliges Verhalten, Conduct disorder, Diagnostik / Pädagogik, Pädagogik / Diagnostik, Pädagogisch-psychologische Diagnostik, Schuljugend, Schwererziehbarkeit, Verhalten / Beurteilung, Verhaltensauffälligkeit
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Grosche, Michael
Sprache: Deutsch
Fußnote: Enthält Literaturverzeichnis auf Seite [117]-123
Mediengruppe: Buch