Cover von Leseverständnis und Lesekompetenz wird in neuem Tab geöffnet

Leseverständnis und Lesekompetenz

Grundlagen - Diagnostik - Förderung
Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Lenhard, Wolfgang
Verfasser*innenangabe: Wolfgang Lenhard
Jahr: 2013
Verlag: Stuttgart, Kohlhammer
Mediengruppe: Buch
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: PN.TD Lenh / College 3e - Pädagogik / Regal 3e-4 Status: Entliehen Frist: 08.07.2024 Vorbestellungen: 0

Inhalt

VERLAGSTEXT: / / Die Schriftsprache ist eine der faszinierendsten Errungenschaften der Menschheit. Der Prozess des Verstehens beim Lesen ist sehr komplex und wird von vielen Einflussfaktoren bestimmt. Im Buch werden diese Faktoren, ihre Entwicklung und ihr Zusammenspiel systematisch erarbeitet. Hierdurch eröffnet sich eine Perspektive auf die Frage, an welchen Punkten Diagnostik und Förderung ansetzen können. Das Buch bietet dem Leser einen Einblick in Theorien und Modelle, zeigt aktuelle Forschungsergebnisse und die Entwicklung im deutschsprachigen Raum seit der ersten PISA-Untersuchung auf, beleuchtet die Frage, wo die besonderen Bedürfnisse schwacher Leser liegen, schildert Diagnosemöglichkeiten und geht auf systematische und evidenzbasierte Fördermöglichkeiten ein.
 
AUS DEM INHALT: / / Geleitwort 7 / 1 Eine spektakuläre Erfindung 11 / 2 Leseverständnis u n d Lesekompetenz - Was ist das? 14 / 2.1 Teilprozesse beim Leseverstehen 14 / 2.2 Einflussfaktoren und deren Entwicklung 3 2 / 2.3 Begriffe und Definitionen 45 / 2.4 Die aktuelle Situation - Zentrale Befunde internationaler Schulleistungsstudien 49 / 2.5 Schwache Leserinnen und Leser 51 / 2.6 Zusammenfassung 6 2 / Literaturempfehlungen 63 / Fragen und Aufgaben zur Selbstüberprüfung 6 3 / / 3 Diagnostik 65 / 3.1 Zentrale Aspekte bei der Anwendung testdiagnostischer Verfahren 67 / 3.2 Kompetenzstufen 7 6 / 3.3 Kriteriale Bezugsnormen 81 / 3.4 Zentrale Informationsquellen 84 / 3.5 Standardisierte Diagnoseverfahren im Überblick 95 / 3.6 Zusammenfassung: Wie könnte eine sinnvolle diagnostische Strategie aussehen? 106 / Fragen und Aufgaben zur Selbstüberprüfung 111 / / 4 Förderung von Leseverständnis und -kompetenz 113 / 4.1 Vorschule 114 / 4.2 Beginn des Schriftspracherwerbs 119 / 4.3 Grundschule 122 / 4.4 Sekundarstufe 132 / 4.5 Außerschulische Therapie von Lese-Rechtschreibschwierigkeiten 145 / 4.6 Fazit und Gedankenanstoß: Was ist guter Leseunterricht? 146 / Literaturempfehlungen 148 / Fragen und Aufgaben zur Selbstüberprüfung 149 / / Literatur 151 / Stichwortverzeichnis 163 / Glossar zu Anwendung psychometrischer Testverfahren 165

Details

Verfasser*in: Suche nach Verfasser*in Lenhard, Wolfgang
Verfasser*innenangabe: Wolfgang Lenhard
Jahr: 2013
Verlag: Stuttgart, Kohlhammer
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik PN.TD
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-17-021888-8
2. ISBN: 3-17-021888-3
Beschreibung: 1. Aufl., 166 S. : graph. Darst.
Schlagwörter: Leseerziehung, Lesekompetenz, Schule, Textverstehen, Lesen / Kompetenz, Schulart, Schulen, Schulform, Schulsystem, Schulwesen
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Buch