X
  GO
Ihre Mediensuche
Suche
Zweigstelle
Medienart


25 von 76
Wie der Sex nach Deutschland kam
der Kampf um Sittlichkeit und Anstand in der frühen Bundesrepublik
VerfasserIn: Steinbacher, Sybille
Verfasserangabe: Sybille Steinbacher
Jahr: 2011
Verlag: München, Siedler
Mediengruppe: Buch
verfügbar (wo?)verfügbar (wo?)
Exemplare
 ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungen
 Vorbestellen Zweigstelle: 07., Urban-Loritz-Pl. 2a Standorte: GE.DZ Stei / College 2d - Geschichte / Sammlung Duffek Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0
Inhalt
VERLAGSTEXT: / / Muffig und verklemmt erscheint die Adenauerzeit im Rückblick: als Epoche der Prüderie und Lustfeindlichkeit. Doch diese Einschätzung täuscht. Sexwellen gab es, lange bevor die "sexuelle Revolution" begann. Die Historikerin Sybille Steinbacher wagt einen frischen Blick auf die ersten Jahre der Bundesrepublik und zeigt, dass in den fünfziger Jahren Sexualität ein großes Thema war - in den Medien, der Politik, der Justiz, der Wirtschaft und in der gesellschaftlichen Debatte. / Sex, das Wort war neu, als es kurz nach dem Zweiten Weltkrieg in Westdeutschland gebräuchlich wurde. Es stand im Zentrum erbitterter Auseinandersetzungen über Sittlichkeit und Anstand. Denn gerade mit dem neuen Erotikboom in der Publizistik sahen viele Zeitgenossen der Adenauerära eine moralische Krise heraufziehen, während andere davon überzeugt waren, Fortschritt und Modernität hielten nun aus Amerika Einzug. Wie vermint das ideologische Gelände war und wie heillos Sittlichkeitsverfechter bald ins Hintertreffen gerieten, offenbarte Anfang der fünfziger Jahre die Verbreitung der Kinsey-Reporte. Bald florierte zudem Beate Uhses Erotikfirma, und im Sommer 1961 kam die Pille auf den Markt. Sybille Steinbacher erschließt ein bislang unbeachtetes Feld in der Politik- und Gesellschaftsgeschichte der frühen Bundesrepublik - und bricht Klischees auf: Sie zeigt, dass es in puncto Sexualität eine Revolution vor der Revolution gab. / /
 
AUS DEM INHALT: / / Einleitung | 7 / / KAPITEL 1 / Sittlichkeit und Staatsräson | 21 / Staat und Kirchen im Sittlichkeitskampf | 26 / Sittengesetz und Grundgesetz | 50 / Parlamentsdebatten über die sexuelle Ordnung | 66 / Die Auseinandersetzung um Prostitution | 86 / Gesellschaft und Unzucht | 102 / / KAPITEL 2 / Kinsey und der Fortschritt | 135 / Über das Sexualverhalten der Amerikaner und die Intimsphäre der Deutschen | 139 / Früher Sex-Boom in den Medien | 166 / Theorie und Praxis des Sittengesetzes | 190 / Wissenschaftler und die Bedrohung Amerika | 215 / / KAPITEL 3 / Konsumzeitalter und sexuelle Befreiung | 239 / Beate Uhse im Kampf gegen die Justiz | 242 / Sexualität und kritische Öffentlichkeit | 267 / Die Sexwelle | 295 / Von der Unsittlichkeit zur Pornografie | 324 / / Schluss | 347 /
Details
VerfasserIn: Steinbacher, Sybille
VerfasserInnenangabe: Sybille Steinbacher
Jahr: 2011
Verlag: München, Siedler
Systematik: GE.DZ
Interessenkreis: Sammlung Duffek
ISBN: 978-3-88680-977-6
2. ISBN: 3-88680-977-3
Beschreibung: 1. Auflage, 575 Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Debatte, Deutschland <Bundesrepublik>, Geschichte 1918-1980, Kirche, Regulierung, Sexualethik, Staat, Geschichte 1953-1958, Kinsey-Report, Massenmedien, Popularisierung, Sexualverhalten, Deutschland, Gesetz über die Verbreitung jugendgefährdender Schriften, Vorgeschichte, Beate Uhse AG, Kommerzialisierung, Geschichte 1949-1961, Sexualnorm, Christentum, Deregulierung, Deutsche <Bundesrepublik>, Ekklesia, Ekklesiologie, Kirchengemeinde, Politisches System, Sexualität, Volk Gottes, Wirtschaftslenkung, Massenkommunikation, Deutsche, Deutschland <Westliche Länder>, Deutschland <Bundesrepublik> *1949-1990, Deutschland <DDR>, Deutschland <Vereinigtes Wirtschaftsgebiet>, Deutschland <Westzonen>, Deutschland (DDR), Deutschland <DDR> * 1949-1990, BRD <1949-1990>, Bundesrepublik Deutschland <1949-1990>, Christliche Kirche, Debattieren, Deutschland / Bundesrepublik <1949-1990>, Land <Staat>, Marktregulierung, Regulation <Wirtschaft>, Staat / Regulierung, Staaten, Staatliche Kontrolle <Regulierung> , Staatliche Regulierung, Staatswesen, Westdeutschland <Bundesrepublik, 1949-1990>, Massenkommunikationsmittel, Massenmedium, Paarungsverhalten, Paarungsvorspiel, Sexualität / Verhalten, BRD <1990->, Deutsche Länder, Deutsches Reich, Deutschland <Bundesrepublik, 1990->, Deutschland <Gebiet unter Alliierter Besatzung>, Heiliges römisches Reich deutscher Nation, Römisch-Deutsches Reich, Sacrum Romanum Imperium, Ursprung <Vorgeschichte>, Ökonomisierung, Autoritärer Staat, Interventionismus, Nachfolgestaaten, Politische Steuerung, Polizeistaat, Balz, Homosexualität, Medien, Populärwissenschaftliche Darstellung, Prostitution, Rundfunk, Verhalten , Deutsches Sprachgebiet
Fußnote: umfassende Literaturangaben
Mediengruppe: Buch